Excite

Zum eigenen Modemacher werden mit Bügelpapier für den Drucker

Wenn man alles auf einmal auf die Kleidung, Kissen oder Bettwäsche, Taschen oder Jacken bügeln kann, dann ist die Freude groß: Dies geht jedoch nur, wenn man Bügelpapier für den Drucker kauft und sicher geht, dass dieser die Aufgabe auch mit Bravour erledigen kann. So wandern dann auf dem richtigen Material mit dem besten Eqipment jede Form von Lieblingsfotos oder Schriftzüge dorthin, wo man sie sich schon lange gewünscht hat.

Das Material, welches hier wie ein Bügelpapier eingelegt wird, nennt sich InkFloc, damit können in handelsüblichen Druckern die schönsten Drucke entstehen. Auf diese Weise können Eltern ihren Kindern zum Beispiel ein Trikot herstellen oder auch Markenwäsche machen, dabei werden einfach die individuellen Motive auf die Papiere gedruckt, auf diese Weise bekommt man die Textilien bunt und schön bearbeitet.

Bei InkFloc handelt es sich um eine so genannte Transfertfolie, die weiß und veloursartig ist und zur Herstellung von Stickern sowie Bügelbildern optimal geeignet ist. Damit können alle Arten von Baumwollstoffen und einige andere Materialien ganz problemlos bedruckt werden. Die Handhabung ist hier ganz einfach: Man nehme ein Motiv, drucke es auf dem Bügelpapier aus und schneide dies dann ganz einfach sauber aus. Anschließend wird es mit der farbigen Seite auf den Stoff gelegt und aufgebügelt.

Ausgedruckt werden sollte ein Motiv in einer Auflösung bis 1440dpi, wie auch auf normalem Papier. Wer eine grobe Struktur als Material nimmt, kann auch eine etwas niedrigere Auflösung wählen. Mit diese Möglichkeiten tun sich ganz neue Welten auf: Immer wieder können so zum Beispiel alte Kleidungsstücke aufgepeppt werden, die zuvor ihren Glanz verloren hatten. Quelle: Druckeronkel.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016