Excite

YouTube Top 10 Videos: Justin Bieber kontrolliert YouTube

Justin Bieber hat 2010 den Videokanal YouTube kontrolliert, denn der Jungstar konnte alleine vier seiner Musikclips in den YouTube Top 10 Videos 2010 platzieren. Eminem und Lady Gaga hatten das Nachsehen, sie sind jeweils nur mit zwei Videos vertreten.

YouTube unterscheidet bei seinen Top 10 zwischen Videos von großen Plattenfirmen und den Videos, hinter denen kein Major Label steckt. Mit seinem Musikvideo 'Baby' hat Justin Bieber nicht nur das Jahr 2010 dominiert, es ist auch das meistgesehenste YouTube-Video aller Zeiten. Seine Clips zu 'Never Say Never', 'Never Let You Go' und 'Somebody To Love Rmx' landeten auf den Plätzen 6,7 und 9.

Auf Platz 2 konnte sich Shakira mit ihrem WM-Song 'Waka Waka' platzieren. Auf Rang 3 und 4 steht jeweils Rapper Eminem mit 'Love The Way You Lie' und 'Not Afraid'. Rihannas 'Rude Boy' wurde 2010 am fünftmeisten geklickt. Die sieggewohnte Lady Gaga muss sich diesmal mit Platz 8 für 'Alejandro' und Platz 10 für 'Telephone' zufrieden geben.

Bei den nichtkommerziellen Videos siegte der 'Bed Intruder Song'. Dabei handelt es sich um ein musikalisch umgesetztes Verbrechen. Durch den YouTube-Efolg schoss der Song auch in die Billboard Charts. Die Parodie zum Kesha-Hit 'Tik Tok' landete auf Platz 2. Der 13-jährige Greyson Chance schaffte es mit seiner Piano-Version von Lady Gagas 'Paparazzi' auf Rang 3. Und Vierte bei den YouTube Top 10 Videos 2010 wurde die Annoying Orange mit ihrem 'Wazzup'-Video.

YouTube Top 10 Videos 2010

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016