Excite

YouTube: Pornos statt Sesamstraße

Die Sesamstraße und Pornofilme passen irgendwie so gar nicht zusammen und deswegen machten viele YouTube-User sicherlich große Augen, als am letzten Sonntag auf dem US-amerikanischen Kanal der 'Sesame Street' anstatt Krümelmonster und Kermit lediglich Pornoclips zu sehen waren.

Ein Hacker hatte den US-Kanal der Sesamstraße geknackt und fand es offenbar lustig, die nicht jugendfreien Filmchen dort einzuspielen. Google bemerkte die Manipulation relativ schnell, nach 22 Minuten schaltete der YouTube-Betreiber die Seite vorerst ab und beendete den Pornospuk.

Wie viele Kinder bis dahin die Pornos gesehen haben, ist nicht bekannt. Auch der unbekannte Hacker konnte bisher noch nicht ermittelt werden. Auf dem Sesamstraßen-Kanal tauchte der Name 'MrEdxwx' auf. Dabei handelt es sich um einen bisher unbescholtenen YouTube-User, wie die Online-Ausgabe der Welt berichtet.

Der Nutzer ist aber bisher lediglich dadurch aufgefallen, dass er Videos von Computerspielen auf YouTube veröffentlicht. Alles ganz harmlos, also. Weil er aber bereits von anderen Usern als Hacker tituliert wurde, reagierte MrEdxwx auf seinem Kanal. Er habe Sesamstraße nicht gehackt, schrieb er. Er sei ein ehrlicher YouTuber und respektiere die Richtlinien. Es wäre auch ziemlich dämlich, einen Kanal zu hacken und dann seinen Usernamen dort zu veröffentlichen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016