Excite

YouTube Journalist Memorial Channel

Google hat jetzt bei YouTube einen besonderen Channel eingerichtet, der YouTube Journalist Memorial Channel zeigt Videos von bei der Arbeit getöteten oder ermordeten Journalisten. Der Videokanal möchte den verstorbenen Schreiberlingen damit ein Andenken bereiten.

Auf der Seite befinden sich bereits mehrere Videos von Journalisten, die getötet wurden, 74 sind es momentan. Die Clips werden von Usern an YouTube bzw. Google verschickt. Dabei handelt es sich häufig um TV-News über den getöteten Journalisten oder Bilder von den Beerdigungen.

Die Videos gibt es in mehreren Sprachen. Momentan befinden sich Clips in Englisch, Spanisch, Italienisch oder der Landessprache von Nepal auf dem Videokanal. Dazu kommen noch viele weitere Sprachen. Denn es geht YouTube nicht darum, vor allem US-Journalisten zu zeigen, sondern es soll allen Schreiberlingen weltweit gedacht werden.

Wie die Huffington Post berichtet, sind in diesem Jahr bereits 16 Journalisten bei der Arbeit getötet worden. Tim Hetherington und Chris Hondros sind die aktuellsten Fälle. Die beiden Reporter wurden in Libyen getötet. Auch Ihnen wird YouTube auf dem Journalist Memorial Channel ein Andenken bereiten.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016