Excite

Hacker legen Wordpress lahm

Das Open Source-System Wordpress musste Ende der letzten Woche unter schweren Hackerangriffen leiden, mehrere Blogs seien lahmgelegt worden. Alle in den USA befindlichen Server des CMS waren betroffen. Experten vermuten sogar, dass hinter dem Angriff politische Motive steckten. Er wurde wohl von China aus geleitet.

Bei Wordpress schrillten letzten Donnerstag die Alarmglocken. Hacker sorgten für den 'schwersten Angriff auf das System in der Unternehmensgeschichte'. Das jedenfalls sagte jetzt der Wordpress-Chef Matt Mullenweg laut dem Nachrichtensender n-tv. Stundenlang war das System lahmgelegt, mehrere Blogs funktionierten nicht.

Die Hacker nutzten so genannte Zombie-Rechner, die sie zu einem Botnetz zusammenknüpften. Von diesen Rechnern aus wurde Wordpress massiv mit Daten überflutet. Alle drei Rechenzentren in Chicago, San Antonio und Dallas seien betroffen gewesen. So etwas hatte Wordpress in sechs Jahren noch nicht erlebt.

Der Angriff könnte sich gegen eine nichtenglischsprachige, politische Seite gerichtet haben. Die Hacker haben aber mit ihrer Attacke noch viele andere Blogs in Mitleidenschaft gezogen. Noch steht das aber nicht fest. Sicher ist derzeit nur, dass Wordpress den schwersten Hackerangriff in der Unternehmensgeschichte erleiden musste.

Bild: Wordpress

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016