Excite

Windows 8 und seine Tücken

Immer wieder kommen neue Betriebssysteme auf den Markt und werden von Laien wie Experten mit Argusaugen begutachtet. Dabei gibt es viele Ärgernisse, auch bei Windows 8, die mit Neuerungen einhergehen, doch wer sich auf etwas Neues einlassen möchte, muss auch mit Nachteilen rechnen. Windows 8 hat viele Stolperfallen zu bieten, die in den bisherigen Tests gar nicht so gut abschneiden konnten.

Da es kein Startmenü gibt und auch die Taskleiste nicht vorhanden ist, muss man hier als Nutzer viele neue Denkmuster nutzen, die zu Anfang recht ungewöhnlich erscheinen. Die gesamte Arbeitsoberfläche beim Betriebssystem Windows 8 ist neu, so viele Veränderungen wurden vorgenommen, dass es für Nutzer wirklich schwer ist, sich schnell mit der Technik zu akklimatisieren. Im September 2011 wurden die ersten Tests mit einer Vorabversion gemacht, die für Entwickler gedacht war.

Man kann jedoch, das sei gesagt, auch zur klassischen Oberfläche wechseln, wenn einem die neue Einstellung nicht zusagt. Dennoch: Selbst hier müssen die Benutzer viele Veränderungen in Kauf nehmen, wie etwa das fehlende Startmenü des Betriebssystems Windows 7. Zur Startoberfläche gelangt man mit einem Klick auf die so genannte Startflagge.

Dies ist aber dann besonders ärgerlich, wenn man die neuen Funktionen auch auf die alte Art und Weise nutzen will. Es gibt jetzt auch einen Wechsel in der herkömmlichen Umgebung von Windows, so gibt es neue Apps, die hier eingefügt wurden und die zur Verbesserung und Erweiterung des Systems genutzt werden können. Dabei werden diese Apps stets in einem Vollbildmodus geöffnet, was zu Diskrepanzen führt.

Man kann so nicht zwischen den verschiedenen geöffneten Apps hin- und herschalten, wischen auf dem Tablet ist dann angesagt, damit man an sein Ziel kommt. Auch in der Bedienung gibt es noch Ungereimtheiten, dennoch sollte bis zu einem endgültigen Urteil auf die richtige Version gewartet werden, die bald erhältlich sein wird. Quelle: Computerbild.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016