Excite

Wikipedia ermöglicht künftig das Einbinden von Videos

Um die meist genutzte und umfangreichste Online-Enzyklopädie der Welt – Wikipedia – noch attraktiver und noch multimedialer zu gestalten, soll es laut Angaben der Betreiber künftig möglich sein, auch Videoclips und kleine Filme in die Artikel einzubinden. Wie die Wikimedia Foundation nun mitteilte, werde derzeit an einer entsprechenden Software gearbeitet.

In einigen Monaten soll die Funktion auch für die deutsche Variante von Wikipedia zu Vergügung stehen. Noch besteht die Enzyklopädie lediglich aus Texten, Fotos und Zeichnungen. Voraussetzung aber für alle bei Wikipedia hochgeladenen Videos ist natürlich, dass diese unter einer freien Lizenz zur Verfügung stehen würden – der sog. Creative Commons Lizenz.

Eine Sprecherin der nicht-kommerziellen Wikimedia Foundation erklärte zudem, man wolle mit dem neuen Feature eindeutig nicht in Konkurrenz zu Videoplattformen wie YouTube treten. Vielmehr gehe es lediglich darum, den Inhalt und die Qualität – und somit den Informationsgehalt der Artikel - zu erhöhen.

In den Betrieb startet Wikipedia in den Vereinigten Staaten mit einem noch sehr limitierten Angebot an freien, einzubindenden Filmen und Videoclips. Im Zuge der Erschließung weitere Creative Commons Portale und Archive soll sich dieser Fundus jedoch schnell auf über eine Millionen erhöhen und danach ständig und rasch ansteigen. Sicher wird das Einbinden von Videos Wikipedia noch mehr Popularität verleihen.

Quelle: News.magnus.de
Bild: Wikipedia.org, Wendy Seltzer (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016