Excite

Wii U: Nintendos neue Spielkonsole

Wii U heißt der Nachfolger von Nintendos erfolgreicher Partyspielkonsole Wii, auf der Spielemesse E3 in Los Angeles wurde sie jetzt vorgestellt. Dabei ist es Nintendo wieder gelungen, bei der Spielsteuerung neue Maßstäbe zu setzen. Der Spieler fühlt sich jetzt so, als steuere er die Figuren mit einem iPad.

Ziemlich sperrig kommt der Controller der Wii U daher. Von der Form und vom Look gleicht er einem Tablet Computer. Neben den beiden Joysticks und den anderen Tasten, die mit den Daumen zu bewegen sind, hat das Spielepad einen Bildschirm in der Mitte. Das berichtet jetzt die Online-Ausgabe von SPIEGEL.

In der Hand fühle sich das Gamepad perfekt an, schreibt der Autor von SPON, der die neue Spielkonsole von Nintendo getestet hat. Das Prinzip der Schüttel-Steuerung der Wii wurde jetzt für die Wii U verinnerlicht und vorangetrieben. Denn auch die neue Steuerung reagiert nicht nur auf Tastendruck.

Auf der E3 demonstrierte Nintendo das Gamepad anhand eine Minispiels. Ein Raumgleiter lässt sich mit den beiden Joysticks bewegen. Die Daumen justieren Höhe und Flugrichtung. Um seine Gegner aber zu eliminieren, muss die Tablet-artige Steuerung geschwenkt werden. Kippt man sie nach vorne, senkt sich das Fadenkreuz, hebt man das Gamepad an, so geht auch die Zielvorrichtung auf dem Bildschirm nach oben. Die Wii U verspricht also wieder jede Menge Partyspielspaß.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016