Excite

Wird Whatsapp kostenpflichtig?

Wird Whatsapp kostenpflichtig? Dieses Gerücht macht sich in den letzten Tagen bei der iPhone-Community breit. Die praktische App, mit der man kostenlos und sehr einfach Text-Nachrichten sowie Fotos verschicken kann, wird von der Mehrzahl der Smartphone-Besitzer benutzt. Doch was passiert, wenn die Software nicht mehr kostenlos im Netz zur Verfügung steht oder handelt es sich hier einfach nur um eine Hoax?

Keine Panik - alles nur ein Fake!

Wird nun Whatsapp kostenpflicht oder handelt es sich einfach nur um einen Scherz? Die Meldung, dass der Dienst bald monatlich Kosten verursacht, erreichte die User über eine Art Kettenmail, in der die Neuigkeit verkündet wurde. In der Mail stand auch, dass man den Text an zehn weitere Personen schicken soll.

Des Weiteren verkündete der Text, dass man Glück hatte, die Nachricht überhaupt erhalten zu haben, denn sie befreit einen von den neuen Kosten. Klingt verdächtig, doch trotzdem versetzte die Mail die Community in Angst und Schrecken.

Doch Excite kann Entwarnung geben: Die Meldung, dass Whatsapp kostenpflichtig wird stimmt nicht. Bei dem Gerücht handelt es sich um eine Hoax. Eine Hoax ist nichts anderes als eine Falschmeldung.

Sowie auch vor nicht langer Zeit die Gerüchte aufkamen, dass man für Skype oder Facebook und Twitter einen monatlichen Betrag zahlen muss, so handelt es sich auch bei den Kosten für Whatsapp um eine Lüge.

Wer hinter dieser Falschmeldung steht, weiß man nicht. In der Regel handelt es sich um ganz normale Menschen, die ein wenig die User erschrecken wollen und Hoax-Meldungen veröffentlichen. Das geht sehr einfach über Kettenbriefe, die über die verschiedenen Social-Netzwerke versendet werden. Das passiert so schnell, dass plötzlich jeder über das Thema spricht. Das Sprechen verbreitet die Nachricht wiederum an weitere Menschen.

Whatsapp dementiert Aussage

Es besteht also kein Grund zur Sorge, dass Whatsapp kostenpflichtig wird. Die Aussage dementierten die Erfinder von dem App in ihrem Blog. Somit kann man sorgenlos weiterchatten und den kostenlosen Dienst von Whatsapp nutzen. Die Kettenmail sollte man jedoch nicht weiterleiten, außer man will sich einen kleinen Scherz bei den Chat-Partnern erlauben.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016