Excite

WhatsApp ist unsicher - Jeder kann mitlesen

Ist es nicht praktisch, dass man mit den Smartphones jetzt auch völlig kostenlos Nachrichten versenden kann? Die Messenger App 'WhatsApp' macht das zum Beispiel möglich, aber VORSICHT! Die Computerbild hat die Applikation getestet und als 'mangelhaft' bewertet.

Worin das Problem liegt? Fremde können eure Nachrichten mitlesen - also kein gerade kleines Sicherheitsproblem. Wer über WLan-Netzwerken Nachrichten versendet, muss damit rechnen, dass andere diese einsehen können. Überall wo man eine kabellose Internet-Verbindung nutzt (Cafés, Restaurants, Hotels, Flughäfen etc.), die von anderen mitbenutzt werden kann, riskiert man. Mit einer einfachen Spionagesoftware ist dies möglich. Diese entdeckt nämlich im durchgeleiteten Datenverkehr die WhatsApp-Nachrichten, Fotos und Videos und zeigt diese in einer einfachen Ansicht an.

Schützen kann man sich an öffentlichen WLan-Plätzen nur, indem man diese nicht nutzt. Wer über WhatsApp Nachrichten verschickt, sollte das nur übers Mobilfunknetz tun. Und zu Hause? Das geschütze WLAN zu Hause ist sicher - solange man es alleine benutzt oder man den Mitbewohnern vertraut...

Testsieger wurde übrigens MySMS Remote. Die App kann wie Apple iMessage alternativ auch kostenpflichtige SMS an jedes Handy schicken, wenn der Adressat nicht über das Programm verfügt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016