Excite

Neue WhatsApp Funktion: Häkchen in Blau verägert User

  • Getty Images

Eine neue Funktion bei WhatsApp sorgt derzeit für eine Menge Unmut unter den Usern: Ein blaues Häkchen zeigt seit dem neuesten Update an, ob eine Nachricht gelesen wurde. Via Twitter machen viele Nutzer des Messengers ihrem Ärger Luft. Damit sei der letzte Hauch von Privatsphäre endgültig zerstört. Andere wiederum verstehen die Aufregung nicht - immerhin ist die Lesebestätigung nichts neues bei Messenger-Diensten.

Bisher war es geregelt, dass ein grauer Haken anzeigt, dass die Nachricht verschickt wurde. Sobald der zweite graue Haken auftauchte, wusste der User, dass seine Message auch angekommen ist. Doch nun werden beide Häkchen blau, sobald die Nachricht angeklickt und gelesen wurde. Die sogenannte Lesebestätigung gibt es jetzt also auch bei WhatsApp.

Doch viele Nutzer des Messengers wollen dies gar nicht. "Die blauen Häkchen kamen und nahmen so das letzte bisschen Privatsphäre auf WhatsApp", schrieb jemand auf Twitter. Beziehungen und Freundschaften könnten so zerstört werden befürchten andere und schreiben vom "blauen Haken des Todes". Und den geflügelten Satz "Du warst blau" wird es wohl bald als Trennungsgrund geben.

Vorsicht: Pop Up "WhatsApp abgelaufen" lockt in Abofalle

Doch nicht alle sind gegen die neue Lesebestätigung bei WhatsApp. Viele User halten die Aufregung für gespielt. Der Messenger habe ja nichts Neues erfunden. Die Lesebestätigung gibt es schon länger, zum Beispiel beim Facebook Messenger. Insgeheim fänden das sowieso alle super. Mit dem Update vom 5. November 2011 sind die blauen Haken übrigens da, ob man will oder nicht - es ist nämlich kein gesondertes Update dafür erforderlich.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016