Excite

Whatsapp - 10 pratische Tipps

Whatsapp – 10 pratische Tipps helfen, dass Sie das beliebte Kommunikationstool einfach und sicher bedienen können. Whatsapp ist aus dem Smartphone-Leben nicht mehr wegzudenken: Ein Foto ist schnell verschickt, ja selbst Sprachnachrichten lassen sich mit der App an Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen schicken. Was kann das Tool noch und welche Einstellungen sind empfehlenswert?

    Luis/Flickr

Whatsapp Tricks und Tipps

Nummer 1 lautet, die Datenmenge zu verringern. Jeder Text und jedes Bild benötigt ein große Menge an Daten. Wie viel das Programm verbraucht, kann man in den Einstellungen unter der Kategorie Account und dann Netzwerk-Nutzung nachschauen.

Wer nicht jedes Bild automatisch auf seinem Smartphone speichern möchte, geht in den Whatsapp Einstellungen zu den Chat-Einstellungen und deaktiviert die Option Empfangenes sichern'.

Wenn ein Kontakt nervt, kann dieser ganz einfach blockiert werden. Das geht über die Einstellungen, Chat-Einstellungen und dann auf die Option Kontakt hinzufügen. Dort hat man die Auswahl, den Kontakt auf die schwarze Liste zu setzen und schon hat man Ruhe.

Praktische Whatsapp Tipps raten denjenigen, die nicht ständig von den Tönen genervt werden wollen, wenn eine Nachricht reinkommt, die Töne für den Chat auszustellen. Das geht auch über die Einstellungen. Dort auf Benachrichtigungen und dann auf In-App Töne klicken.

Wer nicht nur den Ton sondern auch die Benachrichtigungen auf dem Smartphone Desktop vermeiden will, kann das über die Einstellungen unter Benachrichtigung. Einfach die Option 'Benachrichtigung deaktivieren' anklicken.

Eine praktische Option bei den Whatsapp Tricks heißt Broadcast-Listen. Der Vorteil der Boradcast-Listen ist, dass die Empfänger nicht sehen können, an wen die Nachricht noch ging. Broadcast-Listen können in der Chat-Ansicht angeklickt werden. Dann einfach die Liste mit den Kontakten erstellen und die Nachricht verschicken.

Whatsapp richtig nutzen und Zeit sparen: Das geht vor allem beim Versenden von Fotos. Wer nicht jedes Foto einzeln verschicken will, geht bei einer Chatnachricht auf die Option 'Foto auswählen' und klickt dann auf alle Fotos, die verschickt werden soll. Bis zu 10 Fotos können ausgewählt werden, die alle mit einem grünen Häkchen gekennzeichnet werden.

Um kurz durchzugeben, wo man sich befindet, hat die App eine sehr kluge Whatsapp Funktion: Standort senden. Diese befindet sich in einem Chat unter dem Button, mit dem auch die Fotos verschickt werden. Das Programm lokalisiert selbstständig den Standort und schickt diesen an den Kontakt.

Zu den Whatsapp Funktionen gehört auch die Individualisierung des Programmes. Wer einen schicken Hintergrund bei den Chats sehen möchte, drückt auf die Einstellungen, dann Chat-Einstellungen und dann auf die Option 'Chat-Hintergrundbild'. Dort kann man sich ein Bild aussuchen oder eins von den eigenen Fotos benutzen.

Bei den Häkchen hinter den Nachrichten sollte man nicht davon ausgehen, dass der Empfänger der Nachricht den Text gelesen hat, wenn zwei Häkchen dahinter stehen. Diese bedeuten, dass die Nachricht von den Whatsapp Servern weitergeleitet wurden. Ein Häkchen heißt, dass sie auf den Servern angekommen sind.

Whatsapp löschen

Natürlich darf die Account-Löschung von der App nicht fehlen. Wer Whatsapp löschen will, geht auf die Einstellungen zum Button 'Account' und drückt die Option 'Meinen Account löschen'. Dann sind alle Daten vom Smartphone sowie den Whatsapp Servern gelöscht. Natürlich kann man sich auch wieder anmelden, wenn einem doch die Whatsapp-Sucht packt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016