Excite

'Wer rettet Dina Foxx?': Internet-Krimi mit Serverproblemen

Die Vorberichterstattung für das ZDF-Fernsehexperiment 'Wer rettet Dina Foxx?' war, auch dank des großen PR-Aufwands der Mainzer, sehr umfangreich. Kaum eine bekannte Nachrichtenseite oder Zeitung, die nicht etwas zum Thema brachte. Doch wie ist der Start des Projekts bei Zuschauern und Kritikern angekommen?

Am Mittwoch startete das ZDF den interaktiven Krimi 'Wer rettet Dina Foxx?', der als normaler Fernsehkrimi begann und dann innerhalb der nächsten drei Wochen von den Zuschauern im Internet selbständig weiter gestrickt werden muss. Es gilt, die Unschuld der des Mordes an ihrem Freund verdächtigten Dina Foxx zu beweisen.

Obwohl der Film aufgrund der Verlängerung im vorher ausgestrahlten Fußballspiel erst mit ca. 50 Minuten Verspätung ausgestrahlt wurde, wurde die dazugehörige zentrale Website, von der der interaktive Rätselspaß seinen Ausgang nehmen sollte, so oft besucht, dass der Server einknickte und die Seite zeitweise nicht mehr richtig funktionierte.

Ein Interesse von Seiten der Zuschauer an der innovativen Idee war also vorhanden. Kritiker bemängeln jedoch, dass sich nach einem ersten Interesse an den Möglichkeiten zur Interaktion, schnell Langeweile einstelle. Momentan befindet sich der Film in der ZDF-Mediathek auch nicht unter den Meist-Gesehenen.

Frau Buchacker kritisiert in der Rheinischen Post zudem das Product-Placement von Apple-Produkten, dass angesichts der jüngst ans Licht gekommenen mangelnden Datensensibilität des Konzerns, in einem Film zum Datenschutz, fehl am Platz wirke. Schon vorab war die moralisierende und teilweise stark übertriebene Herangehensweise an das Thema Datensicherheit von vielen Medien in Frage gestellt worden.

Am 12. Mai wird der ZDF-Infokanal eine Hintergrundreportage über den Film und seine Rezeption im Internet senden. Selbst wenn das Cross-Media-Projekt 'Wer rettet Dina Foxx?' seine Schwächen hat, so muss dennoch der Mut des ZDFs honoriert werden, neue Erzählweisen zwischen Fernsehen und Internet auszuprobieren.

Quelle: zdf.de, rp-online.de
Bild: youtube.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016