Excite

Tipps: Weihnachtskarten selber drucken

Man kann seine Weihnachtskarten selber drucken und sich so während der Winterzeit kreativ ausleben. Wer keine eintönigen Nullachtfünfzig-Karten für die Weihnachtssaison verschicken will, hat so die Möglichkeit, persönliche Wünsche gestalterisch zu verpacken. Im Internet gibt es eine Menge Anbieter, die verschiedene Designs, außergewöhnliche Formate und lustige Motive anbieten. Dazu kann man sich die einzelnen Elemente aussuchen und das Endprodukt einfach in Auftrag geben.

 

Das Konzept gibt es beispielsweise auf www.designer-weihnachtskarten.de. Hier wählt man die Grundfarbe, das Motiv, das Motto und kann sogar sein eigenes Logo mit auf die Weihnachtskarten packen. Bei etwa 71 Cent liegt der Preis pro Karte. Ein anderes Konzept verfolgt die Internetseite www.einladungskarten-grusskarten.de. Auf ihr findet man eine große Auswahl an verschiedenen Karten, die man zu Hause am eigenen PC und Drucker ausdrucken kann. Der Service ist kostenlos.

 

Allerdings benötigt man dafür auch einen guten Farb-Drucker. Mittlerweile gibt es sehr gute Kompaktsysteme für das Heimbüro, die wenig Platz wegnehmen und in guter Qualität drucken. Dazu gehört der Canon Pixma MP495, der speziell auf bunte Drucke ausgelegt ist. Doch mit ihm kann man auch ganz einfache Dokumente in Schwarz-Weiß ausdrucken. Das Gerät ist kompakt und besitzt einen Wlan sowie USB-Anschluss.

 

Des Weiteren ist auch der HP Color LaserJet Pro empfehlenswert, wenn es um farbige Eigendrucke geht. Handlich, einfach zu bedienen und gute Qualität sind nur drei Merkmale, die das Gerät auszeichnen. Wer schon einen Farb-Drucker zu Hause stehen hat, kann sofort mit dem Weihnachtskarten Drucken anfangen und erspart sich eine Menge Stress, wenn Weihnachten vor der Tür steht. Viel Zeit bleibt nicht mehr!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016