Excite

Vorsicht: Android-Trojaner zeichnet Telefongespräche auf

Wer mit Android arbeitet, sollte derzeit besonders genau hinschauen, was er sich auf seine Festplatte installiert, denn Sicherheitsexperten der Firma CA Technologies machen auf einen Android-Trojaner aufmerksam, der unwissentlich die Telefongespräche von Usern aufzeichnet.

Die Vorgehensweise des Trojaners ist ziemlich perfide, denn um die Nutzer dazu zu verleiten, sich die Malware zu installieren, wird der Standard-Installationsbildschirm von legitime und sichere Applikationen nachgeahmt. Das sagt Sicherheitsforscher Dinesh Venkatesan laut der Website zdnet.de.

Der Trojaner funktioniert nur, wenn der User die Malware unwissentlich auf seinem PC installiert. Drückt er auf 'Installieren' so wird eine Konfigurationsdatei hinzugefügt, die 'Schlüsselinformationen über den Remote-Server und die Parameter enthält', schreibt Venkatesan. Damit könne man dann die Gespräche über das Internet abhören und gegebenenfalls auch aufzeichnen.

Sobald der Anwender ein Telefongespräch startet, aktiviert sich die Malware. Sie legt einen Ordner namens shangzou/callrecord an und legt dort eine Mediendatei im Format AMR auf der SD-Karte des Geräts ab. Da 2011 eh das Jahr der Malware sei, raten Sicherheitsexperten nur Programme von vertrauenswürdigen Quellen zu installieren, Sicherheitszertifikate zu prüfen und eine Antiviren-Software zu installieren.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016