Excite

Video einer Vergewaltigung ins Internet gestellt

Britische Teenager haben das Video der Vergewaltigung einer 25-jährigen Mutter auf YouTube gestellt. Die mit der Handy-Kamera aufgenommenen Szenen sind von der Internetplattform erst dann entfernt worden, als sich die Frau bei der Polizei gemeldet hat. Im Video sollen die Gesichter der Täter zu erkennen sein, im Hintergrund hört man die Schreie der kleinen Söhne des Opfers. Dies berichtet heute die „Sun“.

Scotland Yard hat Ermittlungen aufgenommen um die 14 bis 16 Jahre alten Täter festzunehmen. Angeblich waren die drei Band-Mitglieder an der Wohnungstür der 25-Jährigen im Süden Londons erschienen und hatten sie zu einer Party überredet, um sie dann sexuell zu missbrauchen.

"Ich bin die ganze Nacht vergewaltigt worden, es war wie Folter", sagte die Frau der Zeitung. "Ich verstehe nicht, wie eine Internetplattform etwas Derartiges zeigen kann. Wie krank muss man dafür sein?" Ursprünglich hatte die Frau die Vergewaltigung, die im vergangenen November stattfand, nicht angezeigt. Erst nach der Veröffentlichung des Videos auf YouTube hat sie sich an die Polizei gewandt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016