Excite

Verschwommene Bilder bearbeiten

Der Moment war perfekt und man hat schnell ein Foto davon geschossen. Zu Hause bemerkt man dann aber, dass die Fotos unscharf sind und die Situation nicht so hergeben, wie man sie im Kopf hatte. Doch meistens kann man verschwommene Bilder bearbeiten und das Foto sowie den perfekten Moment retten.

Wenn man verschwommene Bilder bearbeiten möchte, muss man zwischen digitalen und Papierfotos unterscheiden. Digitale Fotos sind in der Regel einfacher zu bearbeiten, da es viele Bildbearbeitungsprogramme gibt, die mit einem Unschärfe-Tool ausgestattet sind.

In solche Programmen braucht man nicht viel Geld investieren, da es sie als Free-Ware, also kostenlose Software, im Internet gibt. So ein Programm ist zum Beispiel PhotoFiltre.

Die digitalen Fotos werden auf den Rechner übertragen und dann in PhotoFiltre geöffnet. Dann geht man über den Menüpunkt 'Filter' auf den Button 'Schärfen'.

Es öffnet sich ein weiteres Menü mit verschiedenen Möglichkeiten den Kontrast, die Farben und die Schärfe des Bildes zu verändern. Damit sollte man ein wenig ausprobieren, welches Ergebnis einem am besten gefällt.

Mit dem Programm kann man nicht nur verschwommene Bilder bearbeiten sondern auch andere Änderungen am Foto vornehmen. Die Freeware PhotoFiltre gibt es kostenlos zum Downloaden auf www.photofiltre.com.

Auch mit anderen Bildbearbeitungsprogrammen kann man die Unschärfe bei Fotos verändern. Ein beliebtes Programm ist Photoshop. Allerdings ist die Software nicht so einfach zu bedienen.

Doch mit der Hilfe des Internets findet man zum Beispiel in Foren oder bei Youtube Tutorials, wie man mit Photoshop die Unschärfe regelt. Solche Hilfen erklären Schritt für Schritt, wie man verschwommene Fotos bearbeitet.

Bildbearbeitung an Papierfotos

Möchte man verschwommene Bilder bearbeiten, die einem in Papierform vorliegen, müssen diese erst eingescannt werden. Dabei ist es wichtig, dass der Scan bei höchster Qualität stattfindet. Generell verlieren Fotos an Qualität, wenn man sie digitalisiert. Liegt das Foto dann als digitale Version vor, handhabt man es wie ein digitales Foto und kann es in einem Programm einfach bearbeiten.

Empfehlenswert ist dann nicht die Unschärfe aus dem Bild zu nehmen sondern auch ein wenig mit den Farben und Kontrasten im Bild zu spielen, um es qualitativ wieder aufzuwerten.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016