Excite

Verschlüsselte Mails: Für mehr Schutz und Privatsphäre

Bei der ganzen Datenschutz-Debatte sind immer mehr Nutzger besorgt, was ihre Privatsphäre betrifft. Verschlüsselte Mails sind eine Möglichkeit, diese zu schützen. Allerdings wissen viele Email-Schreiber nicht, wie sie solche Funktionen in ihrem Postfach anwenden sollen. Doch so schwer ist es gar nicht, für mehr Sicherheit und Schutz der Privatsphäre beim Emailverkehr zu sorgen.

Software für mehr Datenschutz im Web

Verschlüsselte Mails haben den Vorteil, dass sie wirklich sicher sind. Wer eine verschlüsselte Verbindung zum Lesen sowie Senden von Emails verwendet, ist nämlich nicht sicher, da im Internet solcher Datentransfer unverschlüsselt übertragen werden.

Auf den Servern, über die die Mails zum Empfänger gesendet werden, können bestimmte Programme die Emails auf bestimmte Suchbegriffe scannen und lesen. Um das zu vermeiden, benötigt man ein Verschlüsselungsprogramm.

Dieses gibt es kostenpflichtig, aber auch als Freeware. Kostenpflichtige Programme sind zum Beispiel 'Pretty Good Privacy (PGP)' oder 'Gnu Privacy Guard (GPG)'. Bevor man so ein Programm erwirbt, sollte man unbedingt vorher kontrollieren, ob das Verschlüsselungsprogramm mit dem Emailprogramm, welches man benutzt, kompatibel ist.

Eine andere Möglichkeit bietet sogenannte Freeware, also kostenlose Software, die man sich einfach aus dem Internet runterladen kann. Dazu gehört zum Beispiel das Programm 'Thunderbird', was gleichzeitig auch als Emailprogramm zu benutzen ist. Es beinhaltet einen zusätzlichen Schutz durch Verschlüsselung.

Eine Installation von Thunderbird macht Sinn, wenn man das eigene Mailprogramm wechseln und durch Thunderbird zusätzliche Funktionen erhalten möchte. Wer mit seinem Programm zufrieden ist, greift am einfachsten zu einer kostenpflichtigen Variante.

Ein weiteres kostenloses Programm für die Verschlüsselung ist auch GnuPG. Zu beiden kostenlosen Programmen gibt es im Internet genügend Tutorials und Anleitungen, wie man sie installiert.

Schutz auch bei offizielen Email-Anbietern

Verschlüsselte Mails kann man auch über Internetanbieter von Webmail versenden. In der Regel ist dieses Zusatzangebot aber kostenpflichtig. Wer einen Anbieter hat, der den Schutz nicht anbietet, sollte überlegen, den Anbieter zu wechseln. Kostenlose Anbieter für Emailaccounts gibt es aber auch. Dazu gehören unter anderem Gmail oder Hotmail, die automatisch die Mails absichern.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016