Excite

Verrücktes Spiel: Es geht um You und Me

Ab sofort wird die Welt in die 'You`s' und die 'Me`s' aufgeteilt und zwar die reale Welt, nicht die virtuelle: Die Firma Domsnetwork brachte nun den Online-Service 'Youme Control Real World Characters' an den Start. Bei dem Spiel geht es darum, dass ein 'You' einem 'Me' eine Aufgabe erteilt. Erfüllt letztgenannter den Job, profitieren beide davon.

Klingt eher wie Herr und Sklave, was sich die Macher von Domsnetwork da ausgedacht haben, das 'Control' im Zusatztitel des Spiels besagt das ja schon. Laut dem Onlineservice 'Basicthinking' ginge es darum, dass ein 'You' die Welt durch die Augen eines 'Me' sieht. Und das geht folgendermaßen: Ein 'Me' ist mit Mobiltelefon und einem Live-Streaming-Audio und Videorekorder ausgestattet. Über diese Geräte erhalten sie Aufgaben von einem 'You', der sich irgendwo auf diesem Planeten befinden kann.

Wenn ein 'Me' bereit ist, diese Aufgabe zu erfüllen, erhält es Geld dafür. Aber nicht alles, sondern nur einen Anteil dessen, was das 'You' bereit ist, an Honorar locker zu machen. Den Rest streicht das Spiel 'Youme' ein. Das 'Me' kann dann die Erledigung der Aufgabe dokumentieren. Wenn ein 'You' sich das ganze im Netz anschauen will, muss es noch mal Geld bezahlen.

Die Aufgaben, die verteilt werden, dürfen natürlich nicht verboten sein. Ein 'Me' darf nicht dazu gebracht werden, gegen das Gesetz zu verstoßen, sich selbst oder anderen zu schaden oder sexuelle Handlungen vorzunehmen. Mitspieler müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Der Hersteller meint, eine ganz tolle Idee auf den Weg gebracht zu haben. Irgendwie wirkt das Spiel 'Youme' aber mehr so, dass ein 'Me' sich als Sklave und Handlanger andient, der allerdings damit Geld verdienen kann und ein 'You' mal eben Großgrundbesitzer oder Oberbefehlshaber spielen darf.

Bild: domsnetwork.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016