Excite

Verkaufsrekord: Apple knackt mit dem iPad die Millionen-Marke

Der Erfolg von Apples neuestem Super-Spielgerät hält unvermindert an: Wie der Konzern nun bekannt gab, knackte man mit dem Verkauf des iPad die sagenhafte Millionen-Marke. Dass der Run auf den Tablet-Computer groß sein würde, hatte sich ja bereits an den ersten Tagen nach Verkaufsstart heraus gestellt.

Bereits am Freitag vergangener Woche sei die magische Grenze von einer Millionen verkaufter iPads laut Spiegel.de erreicht worden, das heißt gerade einmal 28 Tage nach dem Verkaufsstart. Damit übertraf Apple noch einmal deutlich den Erfolg seines iPhones, scheinbar gelingt dem Konzern auf dem Markt derzeit einfach alles.

Zum Vergleich – im Jahre 2007 benötigte Apple immerhin ganze 74 Tage, um eine Millionen Einheiten an den Mann zu bringen. Nun waren es ja sogar bereits am ersten Tag rund 300.000. Auch die immer lauter werdenden kritischen Töne bezüglich der monopolistischen Firmen- und Software-Politik von Apple können der Beliebtheit des iPad scheinbar nichts anhaben.

So wurden ja auch die Verkaufsstarts in anderen Ländern wegen der hohen Nachfrage bereits verschoben, und Steve Jobs betonte am Wochenende noch einmal, weiterhin sei die Nachfrage höher als die Produktionsmöglichkeiten. Darüber hinaus wurde bekannt gegeben, dass auch der Verkauf im App-Store mächtig angezogen habe – Apple macht also auch fernab der Millionen-Marke ein richtig gutes Geschäft.

Bild: Ben Stanfield (Flickr), John Karakatsanis (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016