Excite

US-Trend: Mädchenprügeleien auf YouTube

Es sind schockierende Bilder, die da auf YouTube zu sehen sind: Mädchen im Teenie-Alter prügeln und treten auf sich ein. Jemand filmt mit und stellt diese Videos dann bei YouTube online. Das ganze scheint ein neuer Trend unter Jugendlichen in Amerika zu sein.

Die jungen Mädchen gehen bei den Kämpfen mit besonderer Brutalität vor, sie scheinen sich laut Bild Online tot prügeln zu wollen. Der US-Fernsehsender 'CBS 2HD' zeigte jetzt ein besonders brutales Video, das auf YouTube zu sehen ist. Zwei Mädchen schlagen sich gegenseitig blutig, während ein Erwachsener mitfilmt.

Besonders schlimm wird dieser neue US-Trend durch die Tatsache, dass die Kämpfe zwischen den Mädchen auch noch von Schaulustigen beklatscht wird. Niemand schreitet ein und hält die Streithennen auseinander. Im Gegenteil: Es wird gefilmt und fröhlich online gestellt. Unter dem Stichwort 'Girlfight' findet man bei YouTube inzwischen über 260.000 Einträge.

An der amerikanischen Ursuline School in New Rochelle hat sich inzwischen eine Internet-Sicherheitsgruppe namens 'Teenangels' formiert. 'Die prügelnden Mädchen wollen Aufmerksamkeit. Sie wollen ins Internet und um jeden Preis berühmt werden', sagt 'Teenangel' Angelina. Ob es in Deutschland einen ähnlichen Trend gibt, darüber gibt es noch keine Informationen. Es wäre aber möglich, denn jede Welle aus den USA schwappt auch irgendwann hier rüber. Deswegen sollten Eltern ihre Kinder frühzeitig dazu anhalten, Prügel-Videos im Internet anzuzeigen. Sonst wird auch Deutschland von dem US-Trend Mädchenprügeleien auf YouTube zu posten, überrannt.

Bericht über Mädchenprügeleien im Internet

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016