Umstellung: Aus Hotmail wird Outlook

Die Umstellung von Hotmail auf Outlook wird einige User überrascht haben. Wer in den letzten Tagen auf die Internetseite des Emailsanbieters Hotmail ging, wurde aufomatisch auf die Internetseite www.outlook.com weitergeleitet. Dieser Schritt war von Microsoft schon lange geplant und wurde nun in die Tat umgesetzt. Die Umleitung kommt gut an, denn über 60 Millionen Menschen nutzen schon Outlook.

Noch ganz ist die Umstellung von Hotmail auf Outlook aber noch nicht vollzogen, denn noch sind alle Email-Konten nicht auf Outlook umgeleitet worden. Das soll allerdings bis zum Sommer 2013 passiert sein.

Doch was hat sich auf der Seite geändert: Das Design ist frischer, lebendiger und stark an Windows 8 angenähert. Die Bedienung ist wie gehabt einfach und weist keine großen Veränderungen auf. An der Email-Adresse ändert sich nichts.

Wer eine Email-Adresse mit der Endung hotmail.de oder hotmail.com hat, der kann diese behalten. Allerdings kann man auch zu der Variante outlook.com greifen. Der Zugang zum Postfach bleibt wie gehabt. Einfach mit der Email-Adresse und dem Passwort anmelden.

Im Postfach wird man auch alle Ordner und Kontakte wiederfinden, die man im alten Hotmail-Account hatte. Des Weiteren wurden auch alte Emails und Entwürfe in das neue Postfach von Outlook übertragen. Was die Oberfläche angeht, wird man sich als Nutzer schneller zurecht finden, denn der Email-Dienst ist spartanischer und anwendungsfreundlicher geworden.

Die Phase der Umleitung, die Microsoft jetzt eingeleitet hat, ist als Vorschau zu verstehen. Sollten Nutzer auf Probleme stoßen oder Anmerkungen haben, sollen sie diese unbedingt an Microsoft weiterleiten. Allerdings scheint der neue Dienst gut anzukommen. Microsoft zählt 60 Millionen Nutzer, die sich für outlook.com entschieden haben.

Microsoft Office als Entschädigungsgeschenk

Ein kleines Extra, was die Umstellung von Hotmail auf Outlook mit sich bringt, ist der kostenlose Zugriff auf die Internetversion der Software Microsoft Office. Die Bürosoftware beinhaltet zum Beispiel die Möglichkeit, Daten auf einem Laufwerk im Netz namens Skidrive abzulegen und von überall drauf zu zugreifen. Des Weiteren kann man sich mit der neuen Email-Version auch auf alle Social Networks vernetzen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014