Excite

Twitter kündigt @anywhere an

Twitter expandiert und mit der Funktion @anywhere will Twitter sich endgültig als feste Nummer etablieren. Die neue Funktion erlaubt es anderen Diensten und Besitzern von Webseiten Twitter auf einfachem Wege auf der eigenen Seite zu integrieren. Wie Spiegel Online berichtet, nutzte Evan Williams, der Twitter-Chef, die South by Southwest Interactive Konferenz zu Ankündigung dieser Nachricht.

Die Idee hinter @anywhere ist das bei Namen und Organisationen, die in Texten auftauchen, auch die jeweiligen Twitter Accounts gleich mitverlinkt werde. Es soll soweit gehen, dass sogar der letzte Tweet zu sehen sein soll. Dazu müssen nur wenige Zeilen Javascript in die HTML-Programmierung eingefügt werden.

Für den Anfang hat Twitter Größen wie Amazon, Bing, The Huffington Post, Yahoo!, YouTube und weitere Dienste für die Idee begeistern können. Mit @anywhere und der Möglichkeit den Dienst auf Webseiten zu implementieren, schafft Twitter es jedenfalls ihr Standing als eine der erfolgreichsten Internetdienste zu festigen.

Bild: Twitter Blog

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016