Excite

Tschüß, DVD-Player: Das Ende einer Ära

Wenn man einer Studie eines Marktforschungsinstituts, die beim Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. veröffentlicht wurde, glauben darf, dann wird der herkömmliche DVD-Player vom Blue Ray-Player abgelöst und nach und nach vom Markt verschwinden. Es wäre das Ende einer Ära.

Das ganze erinnert ein wenig an die Zeit von vor zehn Jahren, als die DVD die Videocassette ablöste und Formate wie VHS bedeutungslos werden ließ. Nun geht es den DVD-Playern selbst an den Kragen. Der Umsatz an Abspielgeräten wird in diesem Jahr um 20 Prozent zurückgegangen sein. 2,4 Millionen Player wurden weniger verkauft. Das bedeutet ein Minus von 250 Millionen Euro für die DVD-Player-Hersteller.

Der Grund dafür ist recht einfach: Die Blue Ray-Disc ist auf dem Vormarsch und somit auch der Blue Ray-Player. Er kostet zwar momentan noch viel mehr, als die inzwischen zu Dumping-Preisen von etwa 19 Euro angebotenen DVD-Abspielgeräte. Aber er kann dafür viel mehr. Er spielt jede DVD ab, aber auch Blue Ray-Discs.

Außerdem ist ein Blue Ray-Player internetfähig. In Zeiten von Google-TV ist dies ein sehr wichtiges Kriterium für einen Kauf. Und ähnlich wie es die DVD einst mit der VHS-Cassette machte, so wird die Blue Ray-Disc langsam die DVD vom Markt drücken, berichtet der Blog 'Basic Thinking'. Ziemlich deutlich werde dies laut Experten im Jahr 2011: Dann wird der Umsatz an Blue Ray-Playern den Verkauf der DVD-Player übersteigen und deren Ende einläuten.

Bild: YouTube 1, 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016