Excite

Trek Support - Die Ladestation im Rucksack

Trek Support nennt sich ein Rucksack, mit dem man unterwegs gleichzeitig bis zu drei Geräte aufladen kann. Zudem bietet der Rucksack Platz für bis zu vier portable Geräte und erleichtert einem den Sicherheitscheck am Flughafen.

Man kennt es: Der Akku des Laptops oder des Handys ist immer dann leer, wenn man das Gerät am nötigsten braucht. Wer vor solchen Überraschungen zukünftig gefeit sein möchte, sollte sich den Trek Support-Rucksack von Quirky zulegen, der über einen eingebaute Ladestation verfügt.

Selbstverständlich wird die Ladestation des Trek Support, die sich komplett aus dem Rucksack entnehmen lässt, auch über einen Akku gespeist. Der muss allerdings, so der Hersteller, erst nach sieben Stunden im Einsatz wieder ans Netz angeschlossen und aufgeladen werden. Dies geschieht über ein herkömmliches, im Lieferumfang enthaltenes Stromkabel. Die Ladestation des Trek Support kann dabei bis zu drei Geräte gleichzeitig aufladen, die über einen USB-Anschluss verfügen. Zudem bietet der Rucksack Platz für insgesamt vier Geräte. Laptops bis zu einer Bildschirmdiagonale von 15 Zoll, Ipods, PSPs, Handys und vieles mehr, kann man bequem im Trek Support unterbringen.

Wer viel mit dem Flugzeug unterwegs ist, weiß, wie umständlich der Sicherheitscheck am Flughafen werden kann, wenn man mehrere elektronische Geräte mit sich führt. Der Trek Support erleichtert einem auch hier das Leben. Der Rucksack lässt sich nämlich vollständig aufklappen, so können alle Geräte gescannt werden, ohne dass man sie aus dem Rucksack nehmen müsste. Der Trek Support ist zudem gegen kleinere Regenschauer gefeit und luftdurchlässig genug, damit der Akku der eingebauten Ladestation nicht überhitzt. Bestellt werden kann der Trek Support über den Webshop von Quirky für 130 Dollar.

Bild: quirky.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016