Excite

The Fridge – Alternative zu Facebook?

Mit The Fridge begrüßt das Internet und alle weltweiten User ein neues soziales Netzwerk, das wohl so konzipiert wurde, dass es dem sehr offenen Facebook Konkurrenz machen, bzw. eine sinnvolle Alternative darstellen soll. Denn manchen Usern ist das megaerfolgreiche Facebook inzwischen zu groß und viel zu offen.

Der 'interaktive Kühlschrank', wie er von dem Blog Basic Thinking genannt wird, ist so aufgebaut, dass man seine Online-Freunde zu ganz bestimmten Gelegenheiten separat einladen kann und sie an vorher festgelegten Inhalten teilhaben lassen kann. Zum Beispiel an der eigenen Geburtstagsfeier.

Wer also bei der Party anwesend war, erhält Zugang zu den Fotos. Bei Facebook ist es ja so, dass jeder Online-Kontakt die Fotoalben sehen kann. Aber Partyfotos sind halt nicht für den eigenen Chef gedacht, wenn man mit ihm bei Facebook verlinkt ist. Bei The Fridge kann der User also Untergruppen gründen und privilegierte Kontakte dazu einladen.

Ganz geheim müssen die Inhalte bei The Fridge allerdings auch nicht bleiben. Denn jeder Eingeladene kann wiederum selbst Bekannte in die Gruppe einladen. So können über Umwege doch vom Urheber ungewünschte Personen an den Inhalten teilhaben. Der Gruppengründer kann allerdings jedem die Mitgliedschaft in der Group verweigern oder wieder entziehen. Ansonsten hat das soziale Netzwerk die gleichen Funktionen wie Facebook. Man kann an die Pinnwand posten und Beiträge als positiv bewerten. Ob The Fridge als Alternative zu Facebook Erfolg haben wird, bleibt abzuwarten.

Bild: The Fridge

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016