Excite

Telefon zum Anfühlen: Das iPhone Invisual Case

Apple hat mit seinem iPhone die Welt des Telefonierens maßgeblich revolutioniert. Über multimediale Bilder und Animationen klickt sich der User per Touchscreen durch die unendlichen Weiten des mobilen Alleskönners. Für Blinde bedeutet diese neue Art visuell zu telefonieren allerdings einen Rückschritt in der Bedienungsfreundlichkeit.

Der 27-jährige Portugiese Bruni Fasi designte deshalb das iPhone Invisual Case, das speziell für Blinde und Sehbehinderte eine Produktinnovation bedeuten könnte. Leider gibt es das umfunktionierte Invisual Case nicht im Laden zu kaufen. Aber für Yanko Design entwickelte Bruni Fasi das Gehäuse schon mal als Prototypen.

Auf dem Invisual Case sind die wichtigsten Funktionen als Relief vertieft, eine entsprechende iPhone-Applikation sendet die Berührungssignale des Touchscreens dann an die eigentliche Benutzoberfläche des pfiffigen Telefons. Alle Funktionen des iPhones wie Multi-Touch und Finger-Flick-Scrolling können mit dem Invisual Case weiterhin problemlos bedient werden. Jetzt muss nur noch Apple seinen Segen geben und das Invisual Case kann in die Massenproduktion gehen.

Quelle/Bild: critica.us, gizmondo.de, yankodesign.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016