Excite

Syrische Hacker ärgern Anonymous

Die zahlreichen Hackerangriffe des Kollektivs Anonymous bleiben wohl nicht mehr unbeantwortet, zuletzt haben syrische Hacker zweitweise die Kontrolle über Anonplus, das Social Network von Anonymous, übernommen und sich dafür für einen Angriff auf die Website des syrischen Verteidigungsministerium gerächt.

Anonymous hatte auf dem Server der syrischen Regierung regimekritische Videos und Aussagen hinterlegt und veröffentlicht. Darauf konnten die Cyberpiraten aus Syrien wohl gar nicht und übernahmen kurzerhand Anonplus. Sie veröffentlichten dort verstörende Fotos. Die Anonymous-Mitglieder löschten den Inhalt inzwischen.

Die Hacker aus Syrien schickten noch eine Grußbotschaft mit drohendem Unterton mit: 'Als Antwort auf euren Angriff auf die Website des syrischen Verteidigungsministeriums haben die Bürger Syriens entschieden, das Web von Eurer armseligen Website zu befreien.' Anonymous hat bisher noch gar nicht darauf reagiert.

Laut Computerworld soll eine Gruppe namens Syrian Electronic Army dahinter stecken. Schon in der Vergangenheit wären diese Hacker gegen syrienkritische Websites vorgegangen. Die Übernahme von Anonplus war nicht die erste Rache gegen Anonymous. Vor wenigen Wochen hinterließen türkische Hacker ein verunstaltetes Anonplus-Logo auf der Seite des 'Anti-Social Networks'.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016