Excite

Swingen und jazzen: Radio Swissjazz

Seit 13 Jahren versorgt Radio Swissjazz die Jazzfreunde europa- und weltweit mit Musik. Der Sender, der zum öffentlich-rechtlichen Radiosender SRG gehört, gewann schon den ein oder anderen Preis. Seinen Ursprung hatte der Sender aus einem englischsprachigen Programm.

Channel1 hieß die Rundfunkanstalt, auf der nur englisch gesprochen wurde. 1998 wurde daraus dann das Swiss Culture & Jazz Radio, ein Sender, der nicht nur auf Musik, sondern auch auf das gesprochene Wort setzte. Im Jahr 2001 wurde er dann in Radio Swissjazz umbenannt. Gleichzeitig änderten die Macher die Philosophie des Senders. Er wurde auf 100 Prozent Musikanteil umgestellt.

Der Musikstil ist klar definiert. Radio Swissjazz besteht aus 70 Prozent Jazz, dazu kommen Soul und Blues und andere Musikstile, die ihre Wurzeln in der afro-amerikanischen Musik haben. Im Jahr 2005 gab es für diesen Stilmix dann einen Preis. Der Sender erhielt die "Goldene JAP-Note" für Verdienste um den Jazz und insbesondere für die Förderung der Jazzszene in der Schweiz.

Im Internet kann Radio Swissjazz gehört werden. Außerdem gibt es den Sender im digitalen DVB-S Format über Eutelsat. In der Schweiz können die Eidgenossen den Jazzsender aber auch ganz klassisch über UKW empfangen.

Regelmäßig führt der Sender Umfragen unter seinen Hörern durch und gestaltet danach sein Programm. Dabei kam zum Beispiel heraus, dass die Hörer von Radio Swissjazz gar nicht so sehr auf den älteren Jazz stehen. Deswegen vernachlässigen die Programmmacher ältere Aufnahmen. Optional werden ältere Standards in einer modernen Fassung gespielt. Weitere Ergebnisse der Umfragen zeigten, dass der melodiöse Jazz bevorzugt wird. Neben Soul und Blues mögen die Radio Swissjazz-Fans aber auch lateinamerikanische Rythmen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017