Excite

Super-Phone Galaxy S4 in New York gelauncht

Das Spitzen-Hightech-Modell aus dem Hause Samsung soll ein großer Erfolg werden - es wartet auf mit neuester Hardware und jeder nur denkbaren Software-Funktion.

Die Präsentation fand gestern Abend in der New Yorker Radio City Music Hall statt. Das Event wurde von einer riesigen Show begleitet, mit Orchester und Musical-reifen Szenen. Draußen tanzten Männer in schwarzen Anzügen und mehr als 3000 Journalisten, Blogger und Industrievertreter standen an, um das heiß ersehnte Flaggschiff von Samsung und den Apple-Kokurrenten endlich zu Gesicht zu bekommen.

Wie also sieht es aus?

Das Galaxy S4 liegt sehr gut in der Hand und die Größe ist vertretbar. Das Gehäuse ist aus Plastik, es ist lediglich 7,9 Millimeter dünn und mit 130 Gramm sehr leicht. Wie bereits vermutet, hat Samsung im S4 wirklich zwei unterschiedliche Prozessoren verbaut: Da ist einmal der aus der Eigenproduktion stammende Achtkernprozessor Exynos 5 und der Zweite ist die Quadcore-Variante Qualcomm Snapdragon S4 Pro. Es ist noch unklar, in welchen Ländern welche Variante verkauft wird. Klar ist, die schnellen Prozessoren verhindert Ruckler sehr zuverlässig und das 5-Zoll-Display mit seiner FullHD-Auflösung und OLED-Technik sorgt für hervorragende Kontraste.

Welche Features bietet das S4?

Der Smartphone-Chef Shin sagte: "Wir haben unsere Ideen aus dem richtigen Leben geholt" und so ziemlich alles was sich Nutzer lange gewünscht haben mögen, wurde im Smartphone integriert:
- Das im Vorfeld bejubelte Eye-Tracking erweist sich als weniger revolutionär, als gedacht: Zwar ist es möglich längerer Texte zu scrollen ohne die Finger zu benutzen, das hängt aber eher von der Neigung des Smart-Phones ab, als von der Augenbewegung des Nutzers.
- Zu Hause kann das S4 dank Infrarot als Fernbedienung benutzt werden.
- Das S4 zählt die Anzahl der Schritte seines Benutzers und berechnet die dabei verbrauchten Kalorien.
- Ein Sprachprogramm soll simultan übersetzen, funktioniert in der Präsentation aber eher fehlerhaft.
- Durch eine kleine Frontal-Kamera kann der Fotograf ins Foto eingeklinkt werden und Fotos können mit Tönen versehen werden.
- Es reagiert beim Autofahren auf Stimmbefehle und es liest neue Textnachrichten vor.
- Freunde können ihre Handys verlinken und dann aus verschiedenen Lautsprechern ein Lied hören.
- Das Feature Airview ermöglicht das Öffnen von Inhalten, indem man den Finger nah über den Display hält.

In 155 Ländern soll das Galaxy S4 ab Ende April im Handel sein. Den Preis hat Samsung aber nicht verraten.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016