Excite

Steve Jobs präsentiert neuen iPod Nano mit Kamera, UKW und Mikrofon

Apples unumschränkter Herrscher und Ideengeber Steve Jobs ist nach langer Krankheit zurück ins Rampenlicht getreten. Bei der alljährlichen und stets mit großer Spannung erwarteten Produktpräsentation in San Francisco wurde Jobs von den Anwesenden nach seiner schweren Lebertransplantation mit stehenden Ovationen begeistert empfangen – allerdings blieben die großen Apple-Überraschungen aus.

Lediglich der iPod Nano machte technisch und innovativ einen Sprung nach vorne. Zwar körperlich noch sichtlich gezeichnet, dafür aber bestens gelaunt präsentierte Steve Jobs die neuen Funktionen des Nanos. Als da wären eine nun auf der Rückseite des Geräts integrierte VGA-Kamera, die Aufnahmen in 640x480 Pixeln ermöglicht. Einziger Haken dabei, es lassen sich nur Videos aufnehmen, Fotos sind mit dem neuen iPod Nano erstaunlicherweise nicht zu machen.

Zusätzlich aber kommt das Gerät künftig mit einem etwas größeren Display von 2,2 Zoll, einem integrierten Radioempfänger und einem Mikrofon für Sprachaufnahmen in die Läden. Und ganz besonders interessant für Jogger – der neue iPod Nano verfügt über einen eingebauten Schrittzähler. Der Preis liegt für das Gerät mit 8GB bei 139 Euro, der Nano mit 16GB kostet 169 Euro.

Ansonsten gab es bei der Rückkehr von Steve Jobs eher nur enttäuschte Gesichter – die Rückkehr des 160GB iPods in der klassischen Variante, der iPod Shuffle in neuen Farben, sowie eine leichte Preissenkung für den iPod Touch konnten niemanden von den Sitzen reißen. Viel wichtiger aber als die Kamera für den iPod Nano war an diesem Tag ohnehin die Rückkehr von Apple-Chef Jobs.

Bild: Apple.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016