Excite

Steve Jobs ist wieder krank – Rücktritt?

Der Gründer und CEO von Apple Steve Jobs ist krank und zieht sich auf unbestimmte aus dem Tagesgeschäft zurück. Nicht zum ersten Mal, schon vorher trat Jobs schon zweimal kürzer wegen seiner angeschlagenen Gesundheit. Nun wird darüber spekuliert, wer Apple wohl demnächst führen wird.

Auch wenn die Firma das nie zugeben wollte und darauf beharrte, dass die Gesundheit von Steve Jobs keineswegs massiv angeschlagen sei, so sprachen die Bilder der letzten Jahre doch immer eine andere Sprache. Von seiner Krebserkrankung der Bauchspeicheldrüse von 2004 schien sich der Apple-CEO gut erholt zu haben, trotzdem wirkt er auf Fotos immer hagerer und ungesünder.

Im Jahr 2004 war es die Krebserkrankung, die Jobs zu einer Auszeit zwang, 2009 eine angebliche Hormonstörung. Warum Steve Jobs nun schon wieder eine Pause braucht und ob es vielleicht an seiner Krebserkrankung liegt, ist nicht bekannt. Er übergibt nun das Ruder für unbestimmte Zeit seinem Kollegen Tim Cook, der ihn schon mal vertrat.

Und deswegen ist eben jener Tim Cook, bisher COO von Apple, wohl Favorit auf die Nachfolge von Steve Jobs. Der Brite vertrat den Apple-Gründer schon 2004 und 2009. Allerdings sei Cook kein Visionär und wenig charismatisch. Allerdings habe er mit Jonathan Ive und Phil Schiller zwei kommunikationsstarke Mitarbeiter, die sich schon in der Außendarstellung bewährt hätten. Nun wartet die Weltöffentlichkeit darauf, ob und wann der kranke Steve Jobs wieder zurückkehrt, oder ob Tim Cook seine Nachfolge schon früher als erwartet antritt.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016