Excite

Springer-Zeitungen aufs iPad

Im April geht es los mit dem weltweiten Verkauf des iPad, dem neuesten Produkt aus dem Hause Apple - Und der deutsche Axel Springer Verlag sichert sich von Anfang an einen Platz in der ersten Reihe. Denn mit dem App 'iKiosk' sollen die Zeitungen WELT, WELT kompakt und WELT AM SONNTAG kompakt in gestochen scharfer Qualität auf dem Tabloid zu lesen sein. Weitere Angebote sollen folgen.

Die Form des iPad ist geradezu prädestiniert fürs Zeitung lesen. Der Tabloid Computer hat ungefähr das gleiche Format wie viele Tageszeitungen. Das macht sich der Springer Verlag nun zunutze. Mit dem App 'iKiosk' können zu monatlichen Preisen von 7,99 Euro bis 29,99 Euro die Zeitungen WELT, WELT kompakt und WELT AM SONNTAG kompakt abonniert werden. Ab dem 3. April gibt es 'iKiosk' fürs iPad im App-Store, vermeldet WELT online.

Schon mit dem iPhone hat der Hamburger Verlag gute Erfahrungen gemacht.140.000 User haben 'iKiosk' auf ihr Handy runtergeladen und das tägliche Online-Angebot von WELT oder BILD abonniert. 'Es hat sich gezeigt, dass die pdf-Funktionalität dabei ein sehr stark genutztes Angebot ist', sagt Springer-Verlagsgeschäftsführer Jan Beyer laut WELT online.

Mit einer sehr einfach gehaltenen, benutzerfreundlichen Navigation soll das App 'iKiosk' nun noch mehr Freunde finden. Die Darstellung auf dem viel größeren Bildschirm des iPads wurde verbessert. Die Zeitung auf dem Tabloid Computer sieht praktisch genauso aus wie das Original. Der Verlag will das Angebot noch ausbauen: Nach dem iPad-App 'iKiosk' vom Springer Verlag sollen weitere Angebote wie Videos oder vertonte Beiträge fürs iPad folgen.

Bild: Homepage Axel Springer Verlag 1, 2, 3

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016