Excite

Spotify startet endlich in Deutschland

Musikfreunde dürfen sich freuen: Ab morgen stellt der schwedische Online-Musikdienst Spotify seine Plattform auch endlich für deutsche User zur Verfügung! Das heißt 16 Millionen kostenlose, werbefinanzierten Musikstücke, auf die man zugreifen kann. Will man Musik ohne Werbung genießen, muss man 4,99 Euro im Monat zahlen, wer hingegen Spotify ohne Internetverbindung auch auf Smartphones nutzen will, zahlt 9,99 Euro im Monat.

Die Spotify-Nutzer können also frei wählen, welche Musik sie hören wollen. Die Daten werden über das Internet übertragen, ohne dass aber eine Speicherung vorgesehen ist. Musik hören im Streaming-Modus. Spotify hat mehr als zehn Millionen aktive Nutzer, darunter drei Millionen mit einem Bezahl-Abo und ist bereits in zwölf anderen Ländern verfügbar.

Offene Lizenzfragen hatten den Start von Spotify in Deutschland bislang verzögert. In Deutschland gibt es viele andere Streaming-Anbieter, doch ein komplett kostenloses, werbefinanziertes Angebot war bislang nicht darunter. So beschränkt der deutsche Streaming-Dienst Simfy zum Beispiel den kostenlosen Zugriff nach zwei Monaten auf fünf Stunden im Monat. Spotify schränkt in anderen Ländern den Zugriff beim Gratisangebot nach sechs Monaten auf zehn Stunden monatlich ein, zudem können Songs nicht mehr als sechsmal abgespielt werden. Wie dies in Deutschland aussehen wird, dazu hat Spotify noch nichts gesagt.

Doch wie bereits erwähnt, kommen deutsche Nutzer nicht um die Zwangsregistrierung über Facebook, wenn sie das Gratisangebot von Spotify nutzen wollen. Wer sich also bei Spotify anmeldet, muss sein Facebook-Konto mit dem Dienst verknüpfen. Vorsicht, denn damit ist standardmäßig auch folgender Dienst aktiviert: Spotify veröffentlicht auf Facebook, was man gerade hört. Aber kein Grund zur Panik: Man kann dies nachträglich in der Spotify-Software ändern (Bearbeiten > Einstellungen > Musik, die ich höre, auf Facebook teilen).

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016