Excite

Spielkonsolen im Vergleich

Nun steht man da im Elektronik-Fachmarkt des Vertrauens und weiß nicht, welche Konsole man kaufen soll. Da hilft es einem doch, wenn man einen kurzen Überblick darüber bekommt, was Microsofts Xbox 360, Sonys Playstation 3 und Nintendos Wii so können.

Eins ist klar: Den stärksten Prozessor und Grafikchip nutzt die Playstation 3. Bei der Grafik ist die PS3 fast doppelt so leistungsfähig, wie die Xbox 360. Nintendo muss man da ja fast gar nicht mehr in den Vergleich mit hinzu ziehen.
Auch in Sachen Ton sind die Xbox 360 und die PS3 der Wii voraus, denn beide Konsolen bringen den Sound in Kinoqualität, während die Wii nur analogen Surround-Sound beherrscht. Beim Speicher ist es ähnlich. Nintendo macht keine wirklichen Angaben über die Speichergröße, aber es ist eindeutig klar, dass die PS3 und die Xbox größere Speicher haben. Die PS3 ist dabei mit dem schnelleren Speicher unterwegs. Bei der Xbox ist der Speicher größer, aber dafür langsamer und sowohl von der Grafik, als auch vom Prozessor genutzt.

In Sachen Multimedia-Fertigkeiten hat die PS3 natürlich einen großen Vorteil gegenüber den Mitbewerbern: Das Blu-ray Laufwerk ist von aller erster Güte und bereitet einem auch abseits von Spielen schöne Abende vor dem Fernseher. Die Xbox ist in Verbindung mit einem PC ein wahres Multimedia-Center, denn die Xbox skaliert Streams und DVD-Videos hochauflösend. Bei der Wii sind es vor allen Dingen die internen Channels, die interessant werden können, denn hier hat Nintendo eigentlich gute Arbeit geleistet. Über den Internet-Channel lassen sich Inhalte des World Wide Web direkt über die Wii anzeigen, was definitiv ein Vorteil ist. Die Bedienung mit dem Controller ist dabei erst einmal gewöhnungsbedürftig, aber das gibt sich mit der Zeit.

In Sachen Spielspaß kann jedoch keine Konsole der Wii bisher das Wasser reichen. Durch die innovative Steuerung mit dem Controller, der auch Wiimote genannt wird, ist Spaß für jedes Alter garantiert. Das Joypad der PS3 hat zwar auch Bewegungssensoren, die finden aber kaum so interessante Verwendung, wie bei der Wii. Die Wii ist damit die perfekte Konsole für jung und alt, vorausgesetzt man kauft sich zum gemeinsamen Zocken noch ein paar Controller nach. Auch der Einstiegspreis ist über die gesamte Zeit hinweg sehr günstig, denn alle anderen Konsolen sind in der Regel fast doppelt, jedoch mindestens 100 Euro teurer als die Wii.

Wirklich anspruchsvolle und passionierte Gamer werden mit der Wii aber wahrscheinlich nicht glücklich werden. Die sollten sich zwischen der Xbox 360 und der PS3 entscheiden und die Entscheidung abhängig machen, von den Spielen, die es für beide Konsolen gibt. Denn bestimmte Spiele kommen manchmal exklusiv für eine Konsole auf den Markt. Dementsprechend sollte man sich als gewiefter Gamer fragen, auf welche Spiele man auf keinen Fall verzichten möchte und dann erst die Konsole seiner Wahl kaufen.

Bild: Xbox 360, Nintendo Wii, Playstation 3

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016