Excite

Soziale Netzwerke und Zune Videodienst für Xbox 360

Soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter erfreuen sich immer noch ungebrochener Beliebtheit. So ist es kein Wunder, dass sie auch auf den gängigen Spielekonsolen, die internetfähig sind, Einzug halten. Wie der Stern Online berichtet, hat Microsoft das nun für die Xbox 360 möglich gemacht.

Besitzer der Konsolen können nun über die Online-Plattform auf Facebook und Twitter zugreifen. Dabei handelt es sich um direkte Zugriffe, so dass man nun über die Konsole in direktem Kontakt mit seinen Facebook- und Twitter-Freunden stehen kann. Microsoft erweitert seine Angebote für die Konsole, nicht nur in Bezug auf die sozialen Netzwerke.

Der Unternehmen hat jetzt erstmals einen Online-Dienst für Filme vorgestellt. Der Dienst läuft unter dem Namen Zune, benannt nach dem Mediaplayer, den Microsoft in Konkurrenz zu Apples iPod herausgebracht hat. Über die Zune-Videoplattform sollen Xbox-Besitzer über die Konsole auf Videos in HD-Qualität zugreifen können.

Es bleibt abzuwarten, ob Microsoft seine Marke Zune über die Videoplattform international etablieren kann. Die Zune Mediaplayer sind nur in den Staaten erhältlich und konnten den Marktanteilen des iPods bisher nichts anhaben. Microsoft hat im September die vierte Generation des Players veröffentlicht und für die HD-Fähigkeit des Geräts und seinen technischen Spezifikationen viel Lob geerntet.

Ob Zune sich als Weltmarke etablieren kann, wird nun wohl in erster Linie über die weltweite Nutzung der Videoplattform Zune.

Bild: Zune Homepage, Xbox Homepage

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016