Excite

Sony Ericsson W900i ohne Vertrag: Slider-Handy mit Radio

Die Zeiten, in denen das Walkman-Handy Sony Ericsson W900i ohne Vertrag noch 500 Euro gekostet hat, sind lange vorbei. Da das versierte Mobiltelefon mittlerweile schon seit über 4 Jahren auf dem Markt ist, sind die Preise für den Multimedia-Alleskönner deutlich gefallen. Das Slider-Handy war nicht umsonst Testsieger, Klassenbester und Kauftipp zahlreicher Redaktionen. Auch heute noch zeigt das Sony Ericsson W900i, was es drauf hat.

UMTS, 2 Megapixel Kamera, Radio, Organizer, Bluetooth – das Sony Ericsson W900i darf ungestraft als eines der ersten Smartphones bezeichnet warden, die neben ihren Qualitäten als Mobiltelefon auch in puncto Unterhaltung, Business und Komfort überzeugen konnten. Der 512 Mbyte große interne Speicher lässt sich mittels Memory Stick pro DUO erweitern und der 3,55 Millimeter-Klinkenanschluss sorgt dafür, dass das Walkman-Handy auch an hochwertige Kopfhörer angeschlossen werden kann.

Wer das Sony Ericsson W900i zu Beginn der Markteinführung günstig erwerben wollte, war zum Abschluss eines zweijährigen Vertrags bei einem der zahlreichen Mobilfunkprovider gezwungen. Das W900i wechselte dann zwar für einen geringen Preis den Besitzer, die monatlichen Grundgebühren und der geforderte Mindestumsatz hatten es jedoch oftmals in sich. Bis der Vertrag abgelaufen war, hatte man meist mehr investiert, als bei der Anschaffung geplant war.

Inzwischen ist das Walkman-Handy mit Slider-Mechanismus ein echter Klassiker und Sony Ericsson Fans. Restbestände des W900i sind nach wie vor über Online-Kaufhäuser erhältlich. Bei der Farbwahl müssen sich Interessierte jedoch mit den Farben schwarz oder weiß begnügen. Verbunden mit einer günstigen Prepaid-Card von Symio oder Congstar ist das Sony Ericsson W900i ohne Vertrag bei einem aktuellen Preis von knapp 160 Euro ein Handy-Schnäppchen mit Kultstatus.

Quelle: chip.de, focus.de, inside-handy.de

  • Bild:
  • Sony Ericsson

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016