Excite

Sofort deinstallieren! Diese Apps sind gefährlich

Apps sind eine feine Sache, innerhalb von Sekunden sind teils nützliche, teils spaßige Programme auf dem Smartphone installiert. Doch oft gibt man vor der Installation eine Menge Berechtigungen auf das Handy von außen zugreifen zu dürfen. Wer da nicht genau aufpasst, hat entweder Malware auf seinem Smartphone oder öffnet ungewollt eine Datenschutzlücke. Wir nennen Apps, die sie sofort von ihrem Handy herunternehmen sollten.

    ANDROIDPIT / Twitter

Spionage-App und lustige Smiley Widgets

Mit "SpyPhone" kann man heimlich Videos aufnehmen, ohne dass es jemand merkt. Denn der Bildschirm bleibt nicht wie beim normalen Filmen entweder schwarz oder es wird ein anderes Bild darüber gelegt, so dass das gefilmte nicht zu sehen ist. Nett ist es sowieso nicht, andere Menschen auszuspionieren und ungefragt zu filmen. Aber durch die App wird man auch selbst zum Opfer. Denn Hacker haben dadurch die Möglichkeit, Gespräche und Nachrichten, die vom Handy ausgehen, nachzuverfolgen. Auch "Smiley Widgets" ist ein Risikofaktor. Es sieht harmlos und lustig aus, wenn man die App-Verknüpfungen auf dem Bildschirm mit einem Smiley versieht, aber angeblich würde die Application eine Verbindung zu einem Botnetz herstellen und auf Befehle vom C&C-Botnet-Server warten.

Apps Shelf, Balloon Spiel, Avia Puzzles und Mountain Puzzles

Das gleiche gilt für "Apps Shelf", eine Anwendung, die installierte Apps in einen virtuellen Schrank einsortiert. Auch hier wird zu einem Botnetz verbunden. Wer gerne das "Balloon Spiel" spielt, muss damit sofort aufhören. Denn es soll einen Trojaner enthalten, der die Nutzerdaten des Smartphones erreichen kann. Wiederum zum Botnetz verbindet sich "Avia Puzzles". So wird der spaßige Zeitvertrieb zum Sicherheitsrisiko. Auch "Mountain Puzzles" bildet diese gefährliche Systemlücke auf ihrem Handy.

Andere gefährliche Puzzle-Apps

Es gibt noch einige weitere Puzzle-Apps, die sie löschen sollten. Sie verbinden sich mit Bot-Servern und tragen die Namen "Indian Puzzle", "New York City Puzzle" und "Food Puzzle". Die auf den ersten Blick lustigen Sportspiele "NBA Team Puzzle", "NFL Team Puzzle" und "Cricket Puzzle" installieren dagegen heimlich Spyware und verbinden sich mit Werbe-Servern.

Monster 3D, Best Design Shoes und BeyBlade

Die App "Monster 3D" ist sehr beliebt, aber vielleicht haben sich User über die plötzliche viele Werbung gewundert. Das liegt daran, dass das Game ganz heimlich eine Anwendung installiert, die die Adds permanent schaltet. Das gleiche gilt für die App "Best Design Shoes". Nutzer der App "BeyBlade" werden dagegen von Versprechungen wie einem geschenkten iPad oder ähnlichem genervt. Das Spiel missbraucht das Smartphone als Werbeverteiler. Erste Konsequenzen gab es übrigens schon. Die App "Barbie Hollywood Puzzle" ist ebenfalls als gefährlich eingestuft worden und ist inzwischen nicht mehr im Google Play Store zu finden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017