Excite

Mit Shogun 2 in die Fußstapfen der Samurai treten

Das PC-Spiel 'Total War – Shogun 2' versetzt den Spieler als Kriegsherren in das feudale Japan und wie man es von der Reihe kennt, gibt es allerlei Kleinigkeiten zu beachten. Es hat sich also zu den Vorgängern der Total War im Spielfluss nicht wirklich viel geändert. Auch in Shogun 2 wird unterschieden zwischen der rundenbasierten Kapagnenkarte und dem Echtzeit-Kämpfen auf dem Schlachtfeld.

Schnelle Spieler werden vielleicht nicht die Geduld aufbringen, die Schlachtfelder in Echtzeit zu beackern. Es macht aber Sinn, wenn die eigenen Truppen schwächer als das feindliche Heer sind. Denn bei den durch den Computer errechneten Schlachten gewinnen immer die überlegenen Truppen. Wer David gegen Goliath gewinnen lassen will, muss also selbst in die Schlacht ziehen.

Bei Shogun 2 hat man darauf geachtet, alles ein wenig übersichtlicher zu gestalten und so hat man die Truppenzahl deutlich verringert. In einer Truppe sind nur noch 30 Einheiten, so die Kämpfe leichter zu überschauen sind. Und natürlich muss man seine verschiedenen Einheiten entsprechend der verschiedenen Gegnertypen einsetzen, ganz dem Schere-Stein-Papier-Prinzip.

Auch außerhalb der Schlachten gibt es genug zu tun, denn nicht nur feindliche Kriegsherren machen einem das Leben schwer, sondern auch unzufriedene Bürger. Die können nämlich Revolten anzetteln, sollten man sie massiv zur Kasse bitten. Im umgekehrten Fall geht man bei laufenden Kriegsausgaben auch schnell Pleite, wenn zu wenig Steuer in die Kassen fließt. Es gilt also die gesunde Waage zu finden.

Als Kriegsherr sollte man auch keine falsche Bescheidenheit walten lassen und meinen, man könnte auf die eine oder andere Provinz verzichten. Denn jede einzelne Provinz hat ihre Vorteile, hinsichtlich der Ressourcen und führt zu optimalen Bedingungen für den Kampf und die weitere Expansion des eigenen Reiches.Das PC-Spiel 'Total War - Shogun 2' in den Handel und wird ab 12 Jahren zu kaufen sein.

Bild: Shogun 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016