Excite

Shitter: Deine Tweets als Klopapier

  • getshitter.com

Twitter als Klolektüre? Könnte für den einen oder anderen schon die Regel sein. Denn vielen Twitter-Usern fehlt am PC oft die Zeit und die nötige Ruhe, um sich durch die unzähligen Tweets der Freunde zu kämpfen. Doch jetzt geht es beim Toilettenbesuch es auch ohne Smartphone oder Notebook. Das junge Start-Up Unternehmen Shitter sorgt hier für Abhilfe: Für 35 Dollar (26 Euro, zzgl. Steuern und Versand) kann man sich ausgewählte Twitter-Feeds direkt auf WC-Papierrollen drucken lassen, so nach dem Motto 'Social Media war noch nie so wegwerfbar'.

Der originelle Dienst ermöglicht den Druck sowohl der Tweets des Auftraggebers selbst als auch des Inhalts der Tweets seiner Freunde, der Liste der abonnierten Twitter-Beiträge oder Mitteilungen eines beliebigen Twitter-Nutzers. Der Versand der vier bedruckten Papierrollen erfolgt weltweit.

Die Idee hatten die vier Start-Up-Gründer David Gillespie, Johny Mair, Ian Ha und Matthew Delprado aus Sydney und New York. Das Feedback für ihr Unternehmen 'Collector's Edition' fällt durchgehen positiv aus. Der Gründer von StockTwits, Howard Lindzon, hat bereits eine finanzielle Beteiligung an Shitter zugesichert.

Gründer David Gillespie zeigt sich mit dem eigenen Produkt sehr zufrieden: 'Wir sind glücklich, dass wir eine Möglichkeit gefunden haben, aus Twitter Geld zu machen, ohne Werbung einzusetzen.' In Zukunft könnte es also zu mehr 'Shitter'-ähnlichen Projekten kommen, vielleicht für Facebook-User. Lediglich für YouTube Videos eignet sich Klopapier als Trägermedium eher weniger gut!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016