Excite

Sharp und das 3D-Smartphone

Die Firma Sharp hat sich viel vorgenommen, denn ab Dezember soll es ein Sharp 3D-Handy in Japan geben. Dieses Handy soll 3D-Bilder auch ohne Spezialbrille anzeigen können. Nun werden erste technische Details des Smartphones bekannt, das es in zwei Versionen geben wird.

Überall nur noch 3D, im Fernsehen schon immer, im Kino ist es der neueste Trend und nun sollen auch Handys und Smartphones dreidimensional kompatibel sein. Der Technik-Riese Sharp wird den Vorreiter liefern, quasi das 3D-Handy Nr. 0. Es wird Sharp Galapagos 003SH heißen.

Die Website engaget.com vermeldet, dass das 3D-Smartphone mit Froyo, dem Android-Betriebssystem 2.2, angetrieben wird. Das Sharp Galapagos 003SH ist ein Touchscreen-Handy mit einem 1-Gigahertz-Prozessor. Mit einem 3,8 Zoll großen Display bietet es eine Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten. Dort sollen die 3D-Bilder zu sehen sein.

Über eine Kamera verfügt das Smartphone natürlich auch. Es ist eine 9,6-Megapixel-Kamera, die HD Videos mit 720p aufnehmen. Zockerfreunde kommen mit den 3D-Spielen 'Mega Man', 'Resident Evil' und 'Ghost’n Goblins' auf ihre Kosten. Im Februar erscheint dann der Nachfolger Galapagos 005SH mit ausschiebbarer QWERTY-Tastatur. Ab Dezember rollt Sharp aber zunächst mit dem 3D-Smartphone Sharp Galapagos 003SH den Handymarkt auf.

Bild: Screeshot mashable

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016