Excite

Camcorder für die Hosentasche: der Sanyo Xacti PD1

Wer den Sanyo Xacti PD1 bei sich hat, muss nicht schwer tragen und kann trotzdem Videos in Full-HD-Qualität aufnehmen. Mit seinem beeindruckenden Maßen von knapp 11 x 6 x 2 Zentimetern und einem Gewicht von 122 Gramm passt der Winzling in jede Hosentasche. Die Tonaufnahme in Stereo erfolgt über zwei Mikrofone, die seitlich am Xacti angebracht sind. Aber auch die Digitalfotografie beherrscht der kompakte Allrounder.

Mit einer Videoauflösung von 1920x1080 Pixeln lässt der Mini-Camcorder aus dem Hause Sanyo keine Wünsche offen, was die heutigen Anforderungen an einen modernen Camcorder anbelangt. Das Objektiv verfügt über einen dreifachen optischen Zoom, der einen Weitwinkelbereich von 37 Millimetern abdeckt. Für ausreichende Beleuchtung in dunklen Ecken sorgt ein integriertes Blitzgerät. Die Videos werden im platzsparenden Mpeg-4-Format auf SD-Karten oder im SDXC-Format abgespeichert – das ermöglicht eine Erweiterung des Speichers auf bis zu 64 Gigabyte.

Möchte man die aufgenommenen Videos via WLAN an ein Empfangsgerät übertragen, kann man dies mittels Eye-Fi-Karte ganz ohne Kabel tun. Ist kein WLAN vorhanden, lassen sich die Daten auch über einen ausklappbaren USB-Arm übermitteln. Ein fünf Zentimeter großes LCD-Display mit 150.000 Pixeln dient als Sucher. Fotos werden mit einer maximalen Auflösung von 10 Megapixeln gemacht. Gute Werte für eine Dual-Kamera im Pocket-Format.

Die Xacti ist mit ihren handlichen Maßen nicht nur ein Eyecatcher, sondern auch ein Multitalent im Bereich der kompakten Digitalkameras. So viel Leistung auf so kleinem Raum wären vor nicht allzu langer Zeit undenkbar gewesen. Mit einem Preis von momentan 150 Euro ist die Sanyo Xacti PD1 nicht nur was für kleine Brusttaschen, sondern auch für kleine Geldbeutel.

Quelle: computerbild.de, chip.de
Bilder: Sanyo

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016