Excite

Samsungs Verkaufsschlager: Zehn Millionen Galaxy S

Erst seit Juni gibt es das Samsung Galaxy S zu kaufen und bis jetzt sind schon zehn Millionen Stück des Android-Smartphones abgesetzt worden. Dieses Verkaufsergebnis stimmt die Koreaner sehr optimistisch. Für 2011 sind noch höhere Absatzzahlen in Planung.

Einen Rückgang des Verkaufs erwartet Samsung wohl nicht. Denn das Unternehmen kündigte an, dass man den Absatz in 2011 verdoppeln wolle. Das jedenfalls meldet die Website Bloomberg. Eigentlich logische Rechnung: Das Samsung Galaxy S ist seit einem halben Jahr auf dem Markt, es wurden 10 Millionen verkauft. In 2011 wird es doppelt so lang zu kaufen sein.

Ein Viertel der zehn Millionen verkauften Geräte wurden in Europa abgesetzt. Vier Millionen gingen an Handynutzer in Nordamerika. Und in Südkorea freuten sich zwei Millionen Menschen über das Samsung Galaxy S. Die restlichen 1,5 Millionen Smartphones wurden im Rest der Welt verkauft.

Der Erfolg in Nordamerika lässt sich wohl dadurch erklären, dass das Galaxy dort in sieben verschiedenen Versionen auf den Markt kam. Es trug dort Namen wie 'Captivate', 'Fascinate' und 'Vibrant'. Da wirkten die zwei Bezeichnungen in Deutschland I9000 und I7500 doch sehr bieder und langweilig. Vielleicht sollten auch hier so futuristische Namen für das Samsung Galaxy S erfunden werden, um den Absatz des Android-Smartphones in Europa anzukurbeln.

Bild: Samsung

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016