Excite

Samsung Galaxy S5: Technische Daten im Überblick

  • Getty Images

Das neue Samsung Galaxy S5 von ist am Montagabend in Barcelona auf dem Mobile World Congress vorgestellt worden - schon wochenlang warteten Technologie-Freunde sehnlichst darauf. Neben dem Galaxy S5 wurde auch die Gear 2 Neo mit einigen Funktionen vorgestellt.

Vor der großen Präsentation war wenig zum Nobel-Smartphone S5 durchgesickert, jetzt sind die Fakten offiziell. Laut den Südkoreanern repräsentieren insgesamt neun Worte das neue Galaxy S5: Geschwindigkeit, Outdoor, Neugier, Spaß, Social, Style, Privatsphäre, Fitness und Leben. Aber was steckt dahinter? Was kann das neue Galaxy S5 wirklich?

Technische Daten des Galaxy S5:

- Das Gehäuse vom S5 ist laut IP67-Zertifizierung staubdicht, spritzwasserabweisend und ist zudem in den vier Farben Schwarz, Weiß, Blau und Gold erhältlich.

- Das Galaxy S5 wartet auf mit einem 5,1-Zoll-HD-Bildschirm und einer Auflösung von 2560 mal 1440 Bildpunkten - ein Fortschritt, hatte der Vorgänger Galaxy S4 lediglich eine Auflösung von 1920 mal 1080.

- Es enthält einen 2.5 GHz Quad-Core Prozessor und läuft mitt der aktuellsten Android-Version Kitkat.

- Das Smartphone wird auch über einen integrierten Herzschlagmesser verfügen.

- Der Akku des Samsung Galaxy S5 kommt mit einer Kapazität von 2800 Milliamperestunden. Es soll damit möglich sein, ganze zehn Stunden am Stück zu surfen beziehungsweise zwölf Stunden lang Videos anzuschauen. Selbst wenn nur noch 10 Prozent des Akkus geladen sind, soll das Gerät noch 24 Stunden im Standby-Modus laufen können. Der Ultra Power Saving Mode ändert das Farbdisplay in ein Schwarz-Weiiss-Display, was Energie sparen hilft.

- Die Rückseitenkamera hat einen Autofokus von 0,3 Sekunden, angeblich der schnellste Autofokus, der bisher in einem Smartphone verbaut worden ist. Die Kamera schießt Bilder mit 16 Megapixeln.

- Mit dem Download Booster kann man Daten gleichzeitig mit LTE und Wi-Fi downloaden.

- Der integrierte Fingerabdruckscanner im Home-Button soll Zahlungen, wie zum Beispiel über PayPal, per Fingerwisch ermöglichen. Darüber hinaus kann man das Phone mit dem Fingerabdruck personalisieren und wichtige Bilder oder andere Daten im Private Modus nur einer Person zugänglich machen.

- Das S5 verfügt über einen Kindermodus, die enthaltenen Apps und Spiele sind auf Kinder zugeschnitten. Eine praktische Option für Eltern.

Die Werte sehen erstmal allesamt sehr gut aus - jedenfalls auf dem Papier. Ob das Galaxy S5 auch den Praxistest bestehen kann, muss sich allerdings noch beweisen. Auch das Samsung Galaxy S4 versprach beim Erscheinen viele verlockende Neuerungen, die aber teilweise bis heute nur sehr umständlich oder nur eingeschränkt funktionieren. Besonders der Fingerabdruckscanner könnte Probleme verursachen und es wäre doch ziemlich ärgerlich, wenn das Smartphone plötzlich den Zugriff verweigert.

Das Samsung Galaxy S5 soll ab 11. April 2014 in 150 Ländern im Handel erhältlich sein und große Netzbetreiber wie o2 oder T-Mobile haben bereits angekündigt, das S5 in ihr Sortiment aufzunehmen. Aber auch Mobilfunkunternehmen wie beispielsweise 1&1 wollen das neue Samsung-Gerät anbieten. Zum Preis sind aber noch keine Informationen vorhanden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016