Excite

Samsung Galaxy S3 Mini: Nur der kleine Bruder

Vor gut einem Monat fand die Präsentation des Samsung Galaxy S3 Mini im Samsung Flagship-Store in der Bankenstadt Frankfurt am Main statt. Mini ist der passende Begriff, wenn man das Gerät in den Händen hält.

Große, klobbige Finger werden mit dem Teil ihre Probleme haben. Aber auch sonst ist das Galaxy S3 Mini keine wirklich Neuerungenschaft, auch wenn Samsung das gerne so darstellt. Im weiten Sortiment der kleinen Smartphones wird man viele Modelle finden, die ähnliche Funktionen haben und sogar weniger kosten.

Zu den Spezifika des S3 Mini gehört das AMOLED-Display von 4 Zoll, das eine Auflösung von 800 x 480 Pixel und somit eine Pixeldichte von 233 ppi besitzt. Das ist ausreichend für Schnapschüsse. Des Weiteren verfügt es über eine Dual Core-CPU mit 1 Ghz Takt sowie 1 GB Arbeitsspeicher und 8 GB internen Speicher. Wer mehr braucht, erweitert diesen per Slot.

Das Betriebssystem ist Android 4.1 gekoppelt mit Nature UX von Samsung selbst. Der Look des Handys orientiert sich ganz klar am Galaxy S3. Zur Farbwahl stehen weiß und blau. Des Weiteren gibt es nicht viel mehr vom Kleinen zu berichten, außer dass er einen 1.500 nAh starker Akku hat, mit Micro USB-Port und Bluetooth 4.0 und einen 3.5 mm Kopfhöreranschluss hat.

Was die Preise angeht, lohnt es sich nicht direkt beim ersten Angebot zu zu greifen. Das Samsung Galaxy S3 Mini gibt es zwischen 350 und 400 Euro zu haben und wer sucht, findet bestimmt einen guten Startpreis zur Markteinführung.

Fazit ist, dass das Mini-Smartphone den großen Brüdern und Schwestern nicht das Wasser greifen kann. Aber wer auf der Suche nach einem Handy für die Handtasche ist, wird mit der Neuerscheinung bestimmt glücklich.

Auch für Smartphone-Anfänger ist es ein guter Einstieg, da der Preis akzeptabel ist. Erfahrene User werden weniger glücklich mit dem Gerät sein, besonders wenn sie dann noch große Hände haben.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016