Excite

Salesforce "File": Cloud-übergreifendes Arbeiten

"File" - so heißt ein neuer Service, der es ermöglicht, auf alle Daten, die in Cloud-Diensten gespeichert wurden, zuzugreifen. Alles was ein User in der Cloud, also beispielsweise bei Dropbox, Box oder Sharepoint abgelegt hat, kann nun über den neuen Service vom Diensteanbieter Salesforce angesteuert werden.

Der zuständige Produktmanager, Nasi Jazayeri, erklärte im Interview mit dem Magazin "The Next Web", dass bei dem Dienst die Methode des File Sharing beibehalten werde. Daten und Dokumente könne man jetzt aber überall ansteuern. Das bedeutet, dass ein User der nicht mehr genau weiß, wo er eine Datei abgespeichert hatte, über "File" eine Suche in allen von ihm genutzten Cloud-Speichern anstoßen kann.

Hat er sein Dokument gefundenen, kann er dieses voll sichten, bearbeiten, teilen oder einfach wieder ablegen. Die editierte Version wird dann genau dort gespeichert, wo sie auch vorher lag. Jazayeri unterstrich, dass die Rechte und die Zugangsberechtigungen an den Daten bei dem entsprechenden Cloud-Dienst verblieben. Salesforce fungiere nur als Durchgang, keine der Daten werde bei "File" gesichtet oder gar gespeichert. Der Service führe lediglich die zersplitterten Cloud-Dienste zusammen - jedenfalls insoweit, als dass eine Cloud-übergreifende Suche möglich sei und man Dateien weiter teilen könne.

Die diversen Drittanbieter wie Dropbox oder Box in das Projekt einzubinden, sei eine große Herausforderung gewesen, so der Manager. Die technischen Hürden seien aber vollständig genommen und "File" laufe komplett ruckelfrei. Die Verfügbarkeit der endgültigen Version für die Allgemeinheit wird für Februar 2014 erwartet.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016