Excite

Radio gratis hören ist im Internet möglich - GEZ-Anmeldung nicht vergessen

In Deutschland ist es nur unter ganz bestimmten Umständen (GEZ-Befreiung) möglich, legal Radio gratis zu hören. Das Gesetz in Deutschland verlangt, dass für das Hören von Radio bestimmte Gebühren zu bezahlen sind. Die monatliche Rundfunkgebühr beträgt seit 2009 für ein Radio plus Fernsehgerät knapp 18 Euro.

Wenn keinerlei herkömmlichen Radio- und TV-Geräte, auch kein Autoradio, bei der GEZ gemeldet sind, müssen für neuartige Rundfunkgeräte wie PC und UMTS-Handy Gebühren bezahlt werden. Die Gebührenhöhe beträgt 2011 lediglich monatlich 5,76 Euro.Wer die GEZ-Gebühr bereits aufgrund einer GEZ-Anmeldung wegen TV-Besitzes bezahlt hat, kann mit allen weiteren Zweitgeräten privat Radio kostenlos hören.

Im Internet können unterschiedlichste Radiosender, weltweit einige tausend, mit jedem Desktop-PC oder Notebook empfangen werden. Eine zusätzliche Technik wird für das Webradio nicht benötigt. Der Rechner muss eine Verbindung zum Internet und Lautsprecher haben. Auch der Anschluss von Kopfhörern ist möglich.

Auf Webseiten kann entweder ein bestimmter (www.90elf.de) oder eine riesige Anzahl (www.radio.de) von Sendern gewählt werden. Andere Möglichkeiten bietet eine spezielle Radio-Toolbar für die verschiedensten Webbrowser (IE, Mozilla Firefox, Safari oder Google).

Mit speziellen Software-Lösungen wie MediaMonkey, Audiograbber oder mp3DirectCut können verschiedenste Musikangebote gespeichert, bearbeitet und archiviert werden.

Eine Musiksammlung muss nicht nur über den Rechner zu Hause oder mit dem mobileren Laptop wiedergegeben werden. Mit einem MP3-Player lässt sich Musik auch unterwegs hören. Als mobiler Begleiter darf ein kleiner, sporttauglicher mini MP3-Player oder ein MP3-Gerät mit integriertem Bildschirm für Videos gewählt werden. Gute Noten hat bei Tests das Gerät von Sony NWZ-X1050 (16 Gigabyte) bekommen.

Tragbare Multimediaplayer können mehr als nur Musik abspielen. Mit ihren relativ großen Bildschirmen macht auch das Videoschauen Spaß. Zu einem der besten Multimediaplayer gehört der Apple iPod Touch (32 GB). Damit lässt sich Musik im Radio kostenlos hören, Filme und Fotos anschauen sowie per WLAN im Web surfen.

Eine andere Alternative zum Radio hören, sind die MP3-Dockingstationen. Sie sind eine echte Konkurrenz zur klassischen Stereo-Anlage. Mit beeindruckender Qualität spielen sie jegliche Musik ab.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016