Excite

Preissenkung bei Sony: PS 3 als Zweitkonsole?

Sony senkte den Preis für die PlayStation 3 und die Spielewelt glaubte bereits zu wissen, woran es lag. Die PS 4 soll im Kommen sein. Aber nun verriet das japanische Unternehmen den wahren Grund für die Preissenkung, Sony möchte Gamer von der Xbox 360 und Wii zur PS3 locken.

Eignet sich die PlayStation 3 als Zweitkonsole? Sony glaubt das und senkt deswegen den Preis für sein aktuelles Aushängeschild. Die PS3 ist ab sofort für 249 Euro zu haben. Damit erreicht die Konsole einen Preistiefstand, der allerdings anscheinend nicht bei der richtigen Adresse ankommt: Denn die Spielefans stehen dem eher skeptisch gegenüber.

John Koller, der Director of Hardware Marketing bei Sony, möchte gerne die Besitzer der Konkurrenzprodukte bei Sony willkommen heißen: 'Wir öffnen unsere Arme für die Xbox 360- und Wii-Besitzer, um zu uns zu kommen. Es gibt eine echte Chance für die Verbraucher, um in der Lage zu sein, das spielen zu können, was wir als die besten Spiele in diesem Herbst ansehen.' Es gäbe eine Menge Xbox 360- und Wii-Besitzer, die eine zweite Konsole wollen würden, um die exklusiven Spiele und Inhalte von Sony erleben zu können. Und der neue Preis der PlayStation 3 würde das ermöglichen.

Die Spieler selbst sind allerdings nicht so überzeugt. In Foren auf vielen Spiele-Websites ist zu lesen, dass der Großteil der Gamer Sony und der PlayStation 3 momentan eher skeptisch gegenüber stehen. Sony habe nur wenig exklusive Titel, für die Xbox 360 würde es viel mehr davon geben, schreibt einer. Und ein anderer sagt, dass die Hackerskandale der letzten Wochen Sony geschadet hätten.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016