Excite

"Pos or not": Eine Internetseite gegen die Vorurteile von Aids

MtvU, ein zum MTV-Network gehörendes Tool, welches sich an Universitäten und Studenten richtet und mit der Kaiser Family Foundation kooperiert, hat ein neues Online-Spiel in die Welt gesetzt: Posornot.

Es handelt sich hierbei um eine Internetseite, die sich zum Ziel gemacht hat, gegen die Aids-Vorurteile anzutreten. Es geht also darum, die immer noch existierenden Fronten "gesund & normal" und "krank & anders" abzubauen.

Die Internetseite enthält Informationen von Menschen mit einem persönlichen Bezug zu HIV. "Posornot", erklärt Stephen Friedman, Verantwortlicher des Projektes, "ist erstellt worden, um gegen die Tabus anzukämpfen, die auf Vorurteile basieren, und um ein respektvolles Auftreten gegenüber dem Sex und der Verhütung zu fördern."

Doch was passiert auf der Seite? Der Spieler muss anhand von Fotos und wenigen persönlichen Angaben (Wohnort, Beruf, Hobby) erraten, welche der dargestellten Personen HIV-Positiv oder -Negativ ist. Das Spiel erlaubt uns also zu erfassen, mit welchen Vorurteilen wir die Krankheit in Verbindung bringen.

Im Nachhinein erfährt man auch unter welchen Umständen die Personen von ihrer Infizierung erfahren haben. So erläutern einige, dass sie dies bspw. nach der Geburt ihres Kindes in Erfahrung gebracht haben oder weil vielleicht ein Ex sie kontaktiert hat.

Jene, die nicht HIV-Positiv sind und an dem Spiel teilnehmen, haben wiederum Erfahrungen mit der Krankheit aus dem Freundes- oder Familienkreis.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016