Excite

Pinterest plus Instagram macht Pinstagram

Die zwei Freunde Pek Pongpaet und Brandon Leonardo scherzten an einem Wochenende und dachten sich, dass Pinterest das perfekte Konzept sei, um Instagram online nutzen zu können. Was würde passieren, wenn man die zwei beliebtesten und schnell wachsenden Web-Applikationen Pinterest und Instagram zusammenführen würde? Pinstagram war geboren!

Auf der Pinstagram Seite liest man: Was ist Pinstagram? "Pinstagram ist ein kostenloser Service, mit dem Sie Instagram im Web genießen können. Pinstagram arbeitet nahtlos mit Ihrem Instagram Account. Pinstagram zeigt Ihnen Ihre Feeds, populäre Bilder und vieles mehr."

Und genau so ist es, sobald man sich auf Pinstagram mit dem Instagram Account anmeldet, wird man mit einer Fotowand der eigenen Fotos im Pinterest-Layout begrüßt. Man kann Fotos liken und kommentieren, wie man es von der Instagram App kennt, und sie eben auch an die Pinterest-Pinnwand hängen. Die App hat jetzt auch eine neue Such-Option in der linken oberen Ecke.

Es gibt zwar hier und da ein paar Bugs mit der Webseite, aber wenn man bedenkt, dass sie erst seit knapp drei Wochen läuft, sind wir uns sicher, dass es bald reibungslos laufen wird. Im Gespräch mit Mashable, sagte Pek, dass er sich für die Zukunft auch iPad und Desktop-Anwendungen für Pinstagram vorstellen kann.

Allerdings handelt es sich bei diesem Mashup nicht um einen ganz neuen Gedanken. Der italienische Entwickler Gennaro Varriale hatte ein ähnliches Mashup namens Pingram bereits im März diesen Jahres erstellt. Pinstagram ist allerdings stärker stilisiert und benutzerfreundlicher, im Gegensatz zu eher statischen Darstellung von Pingram.

Mit solchen Mashups ist es sicherlich einfacher mehr Nutzer zu gewinnen und einen Beitrag zur Popularität, nicht nur der einzelnen Apps, sondern der gestampften Up-Version zu leisten. Was haltet ihr davon?

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016